Neue Attraktionen versprechen rasante Abenteuer

Waldkraiburg - Das Volksfest 2011 hält für die Besucher gleich zwei neue Publikumsmagneten bereit. "Gforce" bietet einen Adrelaninschub für hartgesottene und die "Wilde Maus" Spaß für jung und alt.

Zur Schausteller-Liste

Auf dem diesjährigen Volksfest haben sich neben altbekannten Fahrgeschäften auch neue Attraktionen angekündigt. Neben der "Wilden Maus", die auf allen großen Volksfesten Deutschlands zuhause ist, können sich mutige Besucher auch auf einen Ritt auf dem neuen Highlight "Gforce" einlassen.

Auf 370 Metern Strecke geht es auf der "Wilden Maus" rasant zu. Loopings gibt es keine - dafür viele Kurven und hohe Geschwindigkeit. Das verspricht Fahrspass für die ganze Familie.

Angst vor einem Drehwurm darf man bei "Gforce" nicht haben. Während man sich in der Luft dreht wie ein gut geworfener Frisbee geht es mit Schwung in luftige Höhe - und ziemlich schnell wieder richtung Boden. Für hartgesottene ein echtes Erlebnis.

rko/red

Quelle: Waldkraiburger Volksfest

Rubriklistenbild: © Youtube Screenshot

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburger Volksfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (7.-17.07.2017):

- Wiesneinzug: 7. Juli ab 17.45 Uhr

- O'zapfa: 7. Juli um 18 Uhr in der Alpenland-Festhalle durch Bürgermeister Robert Pötzsch.

- Bierpreis: 8,20 € pro Mass (Graf Toerring)

- Kindertag: 11. Juli, ab 14.30 Uhr alle Fahrten für Kinder zum halben Preis sowie großes Kinderprogramm in der Alpenland-Festhalle

- Kinderfestzug: 13. Juli ab 14.30 Uhr, vom Rathausvorplatz zum Volksfest

- Musikfeuerwerk: 17. Juli ab ca. 22.30 Uhr

Feuerwerk und Rundgang am Montag

Feuerwerk und Rundgang am Montag

Alpenland-Festhalle und Rundgang am Montag

Alpenland-Festhalle und Rundgang am Montag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag