Miss und Mister Bayern-Wahl in Nürnberg

Sind Elena und Johannes die schönsten Bayern?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Miss und Mister Waldkraiburg 2014 wollen in Nürnberg den Landestitel erobern
  • schließen

Waldkraiburg - Miss und Mister Waldkraiburg sind auf dem Weg zum nächsten Titel. Elena und Johannes kämpfen in Nürnberg um die Krone von Miss und Mister Bayern.

Miss und Mister Waldkraiburg sind sie schon, am Donnerstag, 27. November, kämpfen Elena Kilb aus Mühldorf und Johannes Obermeier aus Malgersdorf um noch höhere Weihen. In Nürnberg treten sie bei der Wahl von Miss und Mister Bayern 2015 an. Gerade der 18-jährigen Elena ist die Nervosität vor ihrem großen Auftritt schon jetzt anzumerken. "Ja, die Aufregung steigt immer mehr", erzählt Elena.

Eine Modelkarriere wäre Elenas Traum

Elena und Johannes in Waldkraiburg nach ihrem Sieg

Schon am Donnerstagmorgen geht es nach Nürnberg, den ganzen Tag über stehen dort bereits Vorbereitungen auf die Show an. Stellproben, Maske - alles muss schließlich perfekt sein für den großen Auftritt. Was ihre Siegchancen angeht, ist Elena eher bescheiden: "Ich denke schon, dass ich Chancen hätte. Aber die Anzahl der Teilnehmer ist auch größer als in Waldkraiburg." Ihre Teilnahme bei der Wahl der Miss Waldkraiburg hat Elena keine Sekunde bereut. Nach dem ganz großen Rummel rund um die Wahl und das anschließende Waldkraiburger Volksfest hatte sie vor allem kleinere Termine als Miss Waldkraiburg. "Das macht alles super viel Spaß. Ich habe eine Menge neuer Leute kennengelernt."

Eine Karriere als Model - im Falle eines Siegs bei der Wahl der Miss Bayern kein unrealistische Vorstellung - käme für Elena schon in Frage. Schon vor ihrer Wahl zur Miss Waldkraiburg hat sie Shootings gemacht und ist bei kleineren Modenschauen gelaufen. "Eine Modelkarriere wäre schon ein kleiner Traum von mir", erzählt Elena. Für den Fall, dass daraus nichts wird, hat die 18-jährige Schülerin aber schon konkrete Pläne. Elena möchte studieren, entweder Jura oder Grundschullehramt.

Johannes will unter die Top drei

Johannes Obermeier bei der Wahl des Mister Waldkraiburg 2014

Mister Waldkraiburg 2014, der athletische Johannes Obermeier, gibt sich vor der großen Show am kommenden Donnerstag selbstbewusst. Sein Ziel ist es, auf jeden Fall aufs Podest zu kommen. "Ich werde einfach versuchen, natürlich rüberzukommen, einfach so, wie ich bin. Und ich muss die Aufregung in den Griff kriegen", erzählt der 24-Jährige. In Sachen Schönheitswettbewerbe ist Johannes eigentlich noch ein Neuling - die Show Waldkraiburg war sein erster Wettkampf - jetzt will der 24-Jährige aber richtig durchstarten. Im kommenden Jahr möchte er an Natural Bodybuilding-Wettkämpfen teilnehmen. Der Wettkampf in Nürnberg ist damit auch so eine Art Testlauf: "Ich möchte kennenlernen, wie es ist, auf der Bühne zu stehen."

Johannes' Beruf passt schon einmal perfekt zu seinen sportlichen Ambitionen. Der gelernte Physiotherapeut macht gerade ein dreistufiges Fernstudium. Seinen Fitnestrainerschein hat er bereits in der Tasche, im Februar ist er dann offiziell Ernährungsberater. Im August endet das Studium, Johannes darf sich im Erfolgsfall dann Personal-Trainer nennen.

Vier Miss Waldkraiburg-Kandidatinnen dabei

Von links: Michaela Kirmeier, Elena Kilb und Nicola Koska

Die Chancen, dass ein Teilnehmer der Wahl von Miss und Mister Waldkraiburg am Donnerstag in Nürnberg gewinnt, sind aber nicht nur dank Elena und Johannes nicht schlecht. Die Top drei jeder Städtewahl dürfen an der Wahl von Miss und Mister Bayern teilnehmen. Johannes Forster und Andres Mathot, die zweit- und drittplatzierten bei der Wahl von Mister Waldkraiburg sind in Nürnberg zwar nicht dabei. Dafür wollen aber sowohl Nicola Koska aus Neuötting als auch Michaela Kirmeier aus Ampfing, die Zweit- und die Drittplatzierte bei den Damen, ihre Chance nutzen. Ebenso mit dabei ist Petra Kirner aus Unterneukirchen. Sie war bei der Wahl der Miss Waldkraiburg zwar nur vierte, ist aber als Miss Weiden für die große Show in Nürnberg qualifiziert.

Petra Kirner, die amtierende Miss Weiden

Los geht's am Donnerstag um 19 Uhr. In zwei Wertungsdurchgängen präsentieren sich die Kandidaten den Gästen, den Sponsoren und der Jury in Disco-Outfit und in Badebekleidung. Außerdem gibt es eine Interviewrunde in Tracht. Gegen 22.30 Uhr steht die Siegerehrung in Abendkleidung auf dem Programm. Mister Bayern 2015 tritt schon im Dezember bei der Wahl von Mister Germany an, Miss Bayern kämpft im Januar um den Titel der Miss Germany 2015.

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburger Volksfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (8.-18.07.2016):

- Wiesneinzug: 8. Juli ab 17.45 Uhr

- O'zapfa: 8. Juli um 18 Uhr in der Alpenland-Festhalle durch Bürgermeister Robert Pötzsch.

- Bierpreis: 8,10 € pro Mass (Graf Toerring)

- Kindertag: 12. Juli, ab 14.30 Uhr alle Fahrten für Kinder zum halben Preis sowie großes Kinderprogramm in der Alpenland-Festhalle

- Kinderfestzug: 14. Juli ab 14.30 Uhr, vom Rathausvorplatz zum Volksfest

- Musikfeuerwerk: 18. Juli ab ca. 22.30 Uhr

Waldkraiburg: Montagabend vor dem Feuerwerk

Waldkraiburg: Montagabend vor dem Feuerwerk

Volksfest Waldkraiburg - Letzter Rundgang und Feuerwerk

Volksfest Waldkraiburg - Letzter Rundgang und Feuerwerk

Volksfest Waldkraiburg: Almrausch-Stadl am Montag

Volksfest Waldkraiburg: Almrausch-Stadl am Montag

Waldkraiburger Volksfest - Alpenland-Festhalle und Weißbierkarussell am Montag

Waldkraiburger Volksfest - Alpenland-Festhalle und Weißbierkarussell am Montag