Ignaz Graf zu Toerring-Jettenbach selbst schaute vorbei

"Es ist süffig": Bierprobe vor dem 53. Volksfest in Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ignaz Graf zu Toerring-Jettenbach selbst schaute vorbei: Bierprobe vor dem 53. Volksfest in Waldkraiburg
  • schließen

Waldkraiburg - Ignaz Graf zu Toerring-Jettenbach selbst schaute vorbei als der Erste Bürgermeister Robert Pötzsch und geladene Gäste einen ersten Schluck vom Waldkraiburger Volksfestbier nahmen.

Es wird das elfte Jahr für Jochen Mörz und seine „Festhalle Alpenland“ auf dem Waldkraiburger Volksfest. Das wiederum wird heuer 53. Los geht es am 7. Juli. Es dauert ganze zehn Tage. Neben den vielen Attraktionen ist natürlich eines ganz wichtig: Das Bier. 

Neben den vielen Attraktionen auf dem 53. Volksfest in Waldkraiburg ist natürlich eines ganz wichtig: Das Bier. 

Das hat 12,5 Prozent Stammwürze und 5,6 „Umdrehungen“. Zu viel der Zahlen? Gut. Hier sind die Bilder von der traditionellen Bierprobe am Montagabend im oder besser vor dem Haus der Kultur in Waldkraiburg:

"Es ist süffig": Bierprobe vor dem 53. Volksfest in Waldkraiburg

„Es ist süffig“

Ein paar wenige Zahlen noch: Ignaz Graf zu Toerring-Jettenbach: Seine gräfliche Familiengeschichte steht für jahrhunderte andauernde Brautradition und für das Volksfest in Waldkraiburg ist natürlich nur das Beste gerade gut genug. So kam es, dass der Graf selbst vorbeischaute, ein erstes Fass Festbier im Gepäck. 

Ignaz Graf zu Toerring-Jettenbach auf der Bierprobe vor dem 53. Volksfest in Waldkraiburg kurz nach dem Anzapfen durch den Ersten Bürgermeister Robert Pötzsch

Natürlich hatte der Erste Bürgermeister Robert Pötzsch die Ehre, dieses anzuzapfen und siehe da: Ein einziger Schlag reichte und es konnte probiert werden. Wie der Edeltrunk aus dem Hause Toerring schmeckt? „Es ist süffig“, war zu hören.

Vorfreude

Die Aufbauarbeiten für das 53. Volksfest in Waldkraiburg haben bereits begonnen. Am 7. Juli geht es los mit dem traditionellen Festzug. Das Sicherheitskonzept wurde überarbeitet. Auf dem Platz wartet Altbewährtes aber ebenso auch viel Neues. Es ist also "angerichtet" für die zehn tollen Tage auf dem Volksfest in Waldkraiburg.

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburger Volksfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (7.-17.07.2017):

- Wiesneinzug: 7. Juli ab 17.45 Uhr

- O'zapfa: 7. Juli um 18 Uhr in der Alpenland-Festhalle durch Bürgermeister Robert Pötzsch.

- Bierpreis: 8,20 € pro Mass (Graf Toerring)

- Kindertag: 11. Juli, ab 14.30 Uhr alle Fahrten für Kinder zum halben Preis sowie großes Kinderprogramm in der Alpenland-Festhalle

- Kinderfestzug: 13. Juli ab 14.30 Uhr, vom Rathausvorplatz zum Volksfest

- Musikfeuerwerk: 17. Juli ab ca. 22.30 Uhr

Feuerwerk und Rundgang am Montag

Feuerwerk und Rundgang am Montag

Alpenland-Festhalle und Rundgang am Montag

Alpenland-Festhalle und Rundgang am Montag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag