Tödlicher Unfall am Hochzeitstag

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen
  • Martin Weidner
    Martin Weidner
    schließen

Waldkraiburg - Zu einem tragischen Unfall kam es am Abend bei Waldkraiburg: Ein Smart-Fahrer (47) krachte gegen einen Baum und starb - er hatte keinen Gurt angelegt!

UPDATE 17:20 Uhr:

Laut einem Bericht der PNP gewinnt der Unfall noch an Dramatik: Es soll sich bei dem verstorbenen türkischen Fahrer nämlich sogar um den Vater eines Brautpaares handeln, das am Samstag Hochzeit feierte. Die Onlineausgabe der Zeitung bezeichnet diese Information als "sicher", unklar sei nur noch, ob er der Vater der Braut oder des Bräutigams gewesen sei.

Auf telefonische Anfrage unserer Redaktion bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg wollte man dies soeben weder bestätigen noch dementieren.

Erstmeldung 9:40 Uhr:

Am Samstagabend, gegen 21.10 Uhr kam es auf der Staatstraße 2352 zwischen Waldkraiburg und Mühldorf zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger türkischer Staatsangehöriger aus dem Landkreis Mühldorf fuhr mit seinem Smart in Richtung Mühldorf.

Auf gerader Strecke kam er aus bislang ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen eine Baumgruppe. Der Fahrer, der alleine mit seinem Fahrzeug unterwegs war, verstarb noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes an der Unfallstelle.

Er trug keinen Sicherheitsgurt! Mit hoher Wahrscheinlichkeit hätte ihm ein angelegter Gurt das Leben gerettet.

Von der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde die technische Untersuchung des Autos, ein unfallanalytisches Gutachten, sowie eine Blutuntersuchung beim Verstorbenen in Auftrag gegeben.

An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Die Staatsstraße war für rund zweieinhalb Stunden gesperrt. An der Unfallstelle und für die Verkehrsumleitung waren die Feuerwehren aus Mühldorf und Mößling mit 40 Mann im Einsatz.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg/mg/mw

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser