Neuer Supermarkt im Süden

+
Im Stadtteil Waldkraiburg-Süd, in unmittelbarer Nachbarschaft von Gymnasium (im Hintergrund), Realschule und Kindergarten, ist der Bau eines neuen Lebensmittel-Vollsortimenters geplant. Der Supermarkt soll auf dem ehemaligen Gelände des "Weißen Hirsch" errichtet werden.

Waldkraiburg - Im Schulviertel in Waldkraiburg-Süd wird ein Supermarkt gebaut. Das teilte Bürgermeister Siegfried Klika den Bürgern im Stadtteilgespräch mit.

Er ließ zugleich durchblicken, dass er die Pläne für das Gelände, wo früher die Traditionsgaststätte "Weißer Hirsch" stand, sehr skeptisch sieht.

Im März 2010 hatte ein Brand das Gebäude auf dem Areal an der Ecke Franz-Liszt-Straße/Ritter-von-Gluck-Weg in Schutt und Asche gelegt. Nur noch ein Abriss war möglich. Jetzt plant der Eigentümer eine Folgenutzung im Bereich Einzelhandel. Laut Bürgermeister kommt ein Lebensmittel-Fachmarkt, ein Vollsortimenter, also kein Discount-Geschäft. Auch eine Cafeteria für Schüler der benachbarten Schulen sei vorgesehen, so Klika. Baubeginn sei vermutlich schon im nächsten Jahr.

Er sei "nicht glücklich" über diese Pläne, so der Bürgermeister. Doch die Stadt ist nicht Eigentümer des Grundstücks, das ursprünglich als Reservefläche für schulische Zwecke gedacht war. Die Stadt hatte deshalb auch eine Veränderungssperre erlassen.

Die Option für Schulzwecke "können wir nicht auf ewig aufrecht erhalten", so Klika. Die Stadt müsse sich den Fakten beugen. Eine Fachschule, Fachoberschule oder gar Fachhochschule sie nicht in Sicht.

Klika hat allerdings Zweifel, ob und wie sich ein weiterer Lebensmittelmarkt angesichts der großen Konkurrenz in diesem Bereich behaupten kann. Er verwies unter anderem auf die beiden Discount-Märkte am alten Bahnhof.

Erfreut über das Vorhaben zeigt sich an diesem Abend allerdings eine Seniorin aus dem Viertel. Sie beklagte sich darüber, dass der Weg zum Einkaufen für ältere Leute aus Waldkraiburg-Süd, die kein Auto zur Verfügung haben, bisher zu weit sei.

hg/Waldkraiburger Nachrichten

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser