Waldkraiburg bekommt Schulschwimmhalle

  • schließen

Waldkraiburg - Allein die SPD war nicht dafür: In Waldkraiburg-Süd wird eine Schulschwimmhalle gebaut. Diese kann von Schülern und Vereinen genutzt werden.

Der Stadtrat hat sich in seiner Sitzung mehrheitlich für den Bau einer Schulschwimmhalle in Waldkraiburg-Süd ausgesprochen. Allein die SPD sprach sich gegen das Projekt aus, da die Stadt kein Geld dafür habe. Es müssen nämlich vier Millionen Euro für den Bau investiert werden, woraus sich mit privatem Sponsoring und einem staatlichen Zuschuss umgerechnet eine jährliche Finanzierung von 180.000 Euro für die Stadt ergibt und das über die nächsten 15 Jahre.

Bürgermeister Siegfried Klika wies laut den Waldkraiburger Nachrichten dennoch auf die dringende Notwendigkeit einer Schulschwimmhalle hin, die man den 4000 Schülern und auch den Vereinen schuldig sei. Den Einwand der SPD, dass es sich dabei aber um kein normales Hallenbad handle, wies Klika zurück: Das Bad werde zwar nicht für jedermann geöffnet, über die Vereine sei eine Nutzung aber für viele Bürger möglich.

Die Schulschwimmhalle soll bereits im Schuljahr 2014/15 in Betrieb genommen werden. Es soll ein 25-Meter-Becken mit fünf Bahnen, Umkleiden und Funktionsräumen entstehen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser