Sympathisanten machen Stadtrat stark

+
Siegerehrung bei der Stadtmeisterschaft (von links): Manfred Brandwirth, Bürgermeister Siegfried Klika, Reinhard Babiak, Dritter Bürgermeister und Moar der Stadtratsmannschaft, Georg Scheitzeneder, Thaddäus Mittermaier, der das Turnier mit seinem Team ausrichtete, und Ulli Maier.

Waldkraiburg - Das gab's noch nie bei der Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen: Bei der Siegerehrung drückte Bürgermeister Klika einem seiner Stellvertreter den Wanderpokal in die Hand.

Das gab's noch nie bei der Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen. Bei der Siegerehrung drückte Bürgermeister Siegfried Klika einem seiner Stellvertreter, dem Dritten Bürgermeister Reinhard Babiak, den Wanderpokal in die Hand. Die Mannschaft des Stadtrates war tatsächlich Sieger bei den Passiven geworden, wenn auch mit tatkräftiger Unterstützung einiger Sympathisanten.

Bei den Aktiven gewannen "De drum herum", Heinrich Wimmer, Georg Donislreiter, Moar Josef Harrer und Johann Linner.

"Da haben einige Stadträte mitgespielt, de hob i no nia gseng", witzelte der Bürgermeister und spielte damit darauf an, dass das kommunalpolitische Team die Trophäe nicht ganz aus eigener Kraft geschafft hatte. Streng genommen war eigentlich nur ein Stadtrat dabei, nämlich Reinhard Babiak, der schon seit vielen Jahren bei diesem Turnier mitmacht. Er riss die Arme hoch, als in einem spannenden Finale Ulli Maier, einer der "Sympathisanten", mit dem letzten Stock die Entscheidung schaffte.

29 Mannschaften

Mit 14:8 gewann das Team, zu dem auch Manfred Brandwirth und Georg Scheitzeneder gehörten, gegen die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Ebing.

Die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Ebing forderte den "Stadtrat" im Finale der Passiven.

Sowohl bei den passiven als auch bei den aktiven Mannschaften kamen die Titelverteidiger, der Stammtisch Minigolf (4.) und der Sparverein Heldenstein I (7.) heuer nicht unter die Allerbesten. Bei den "Profis" gewann unter zehn Mannschaften das Team "De drum herum", das sich aus Spielern vom Ortsrand zusammensetzte: Johann Linner, Heinrich Wimmer, Josef Harrer und Georg Donislreiter.

Hoch zufrieden waren die Veranstalter der Stadtmeisterschaft mit der guten Beteiligung bei dieser 41. Meisterschaft. Nur einmal waren es mehr, meint Thaddäus Mittermaier vom ESV Waldkraiburg, der mit Unterstützung von Ulli Maier, Alexander Beer und anderen Helfern für einen reibungslosen Verlauf des Turniers sorgte.

hg/Waldkraiburger Nachrichten

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser