War Exihibitionist bereits an Pfingsten aktiv?

+

Waldkraiburg - Ende September war ein Mann im Ostpark kleinen Kindern mit entblößtem Glied gegenübergetreten. Jetzt hat die Polizei einen schlimmen Verdacht:

Ein Mann, der Ende September mit entblößtem Glied Kindern auf einem Spielplatz gegenübergetreten war, dürfte bereits um Pfingsten ebenfalls dort aufgetreten sein. Die Kriminalpolizei vermutet weitere Fälle und bittet um Hinweise.

„Unten ohne“ hatte der etwa 35-jährige Mann am 21. September im Ostpark versucht, kleine Kinder von einem Spielplatzhügel herunter zu sich zu locken. Diese waren jedoch zu ihrem Vater gelaufen, worauf der den Unbekannten ansprach. Nach Ausreden suchend, entfernte sich der Täter von dem Spielplatz mit einem älteren, dunklen Mountainbike.

Leider führten die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion bisher nicht zur Identifizierung des Täters. Jedoch meldete sich auf die erste Presseveröffentlichung des Falles hin eine Frau, die ganz Ähnliches zu berichten hat. Auch an einem Tag in den Pfingstferien war der Unbekannte offenbar Kindern mit heruntergelassenen Hosen gegenübergetreten und hatte versucht, sie zu sich zu locken. Auch in diesem Fall hatten sich die Kinder den Erwachsenen anvertraut, worauf der Täter mit einem älteren Fahrrad geflüchtet war.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich weitere derartige Vorfälle ereignet haben. Die Kripo Mühldorf bittet nun etwaige Geschädigte oder Zeugen sich zu melden, um auf diesem Wege noch weitere Details über den möglichen Täter zu erfahren.

Die Beschreibung des Täters:

Ca. 30 - 40 Jahre alt, 180 - 185 cm groß, schlank, mit rundlich- rötlichem Gesicht ohne Bart, kurzen dunklen und gelockten Haaren, er sprach Hochdeutsch, trug in beiden Fällen eine blaue Windjacke und eine Art Handwerkerkleidung, in Form einer beigen oder grauen Arbeitshose mit aufgenähten Taschen oder Schonern.

Wer Hinweise auf den Mann geben kann, wer einen ähnlichen Vorfall erlebt oder von solchen Fällen gehört hat, wird gebeten sich bei der Kripo Mühldorf unter der Telefonnummer 08631/36730 oder bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg unter der Telefonnummer 08638/94470 zu melden.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser