Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

WM-Slogan: Pfiffige Ideen gesucht

+
Das Logo gibt es schon. Jetzt wird ein werbewirksamer Slogan für die WM in Waldkraiburg gesucht.

Waldkraiburg - Wer findet den besten Slogan für die Eisstock-Weltmeisterschaft im März 2012 in Waldkraiburg? Für gute Ideen gibt es tolle Preise.

Waldkraiburg – Ein Logo, mit dem für das sportliche Großereignis geworben wird, gibt es bereits. Jetzt suchen das Organisationskomitee der WM, das Stadtmarketing Waldkraiburg und die Waldkraiburger Nachrichten einen einprägsamen Slogan für die Veranstaltung vom 29. Februar bis 10. März 2012. Eine ganze Reihe von Vorschlägen sind bereits eingegangen. Weitere Ideen können an das Stadtmarketing im Rathaus, Stadtplatz 26, Fax 0 86 38/9 48 45 89, E-Mail stadtmarketing@waldkraiburg.de gerichtet werden oder an die Waldkraiburger Nachrichten in der Berliner Straße 22, 84478 Waldkraiburg, Fax 0 86 38/98 18 23, E-Mail redaktion@waldkraiburger-nachrichten.de.

Die Vorschläge müssen bis spätestens 15. Januar 2011 eingehen, damit die Jury mit Vertretern des OK, der Zeitung, des Stadtmarketings, Stadtwerke-Geschäftsführer Niorbert Weigl und Sportreferent Dietmar Heller eine Auswahl treffen kann.

Für die besten Ideen gibt es tolle Preise: zwei VIP-Dauerkarten für die WM, zwei Dauerkarten, 50 Euro Stadtgeld und sieben schöne Buchbände.

hg/Waldkraiburger Nachrichten

Kommentare