„Beckenrand Sheriff“

Waldkraiburg wird für Kinohit von Kult-Regisseur Markus H. Rosenmüller zur Filmlocation

Die Schauspieler von Beckenrand Sheriff
+
Schauspielerin Monika John, Produzentin Julia Rappold, Zweiter Bürgermeister Anton Kindermann, Regisseur Marcus H. Rosenmüller, Schauspieler Milan Peschel, Schauspieler Sebastian Bezzel.

Waldkraiburg - In Waldkraiburg wird seit Montag für den neuen Kinohit „Beckenrand Sheriff“ gedreht.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Das blaue „Waldbad“-Schild ist einem gelben „Freibad“-Schild gewichen. Für den neuen Kinohit „Beckenrand Sheriff“ von Kult-Regisseur Marcus H. Rosenmüller passten die Szenenbildner den Eingang des Waldkraiburger Waldbades für die Dreharbeiten an. Seit Montag wird die Komödie im Waldkraiburger Stadtgebiet gedreht. Noch bis Ende nächster Woche sind Filmszenen in der Stadt geplant. 

Zweiter Bürgermeister Anton Kindermann besuchte die Dreharbeiten und wünschte dem Filmteam viel Erfolg. Regisseur Marcus H. Rosenmüller („Wer früher stirbt, ist länger tot“), Produzentin Julia Rappold, Schauspieler Milan Peschel („Der Nanny“), Schauspieler Sebastian Bezzel („Grießnockerlaffäre“) und Schauspielerin Monika John („Schönes Schlamassel“) trugen sich in das Goldene Buch der Stadt ein und bedankten sich für die zuverlässige und gute Arbeit bei den umfangreichen Planungen für die Dreharbeiten. 


„Beckenrand Sheriff“ ist ein Film über einen Ort, wo alle gleich sind: im Freibad. Ob jung oder alt, reich oder arm, ob verliebter Teenager oder gestresste Familie – im Wasser oder vor der Pommes-Bude sind wir alle gleich. Und sind glücklich. Immer schon. Doch das Freibad in Deutschland ist gefährdet und so muss der grantige Bademeister Karl sein Heiligtum, das Grubberger Freibad, retten.

Pressemitteilung der Stadt Waldkraiburg

Kommentare