Sparkassenstiftungen schütten Erträge aus

Warmer Geldregen für soziale Zwecke

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Einen symbolischen Spendenscheck halten Landrat Georg Huber (links) und der Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Dr. Stefan Bill (rechts) in Händen, umrahmt von den Empfängern der Stiftungsgelder.

Waldkraiburg - Großer Auftrieb in der Sparkassenfiliale am Waldkraiburger Stadtplatz. Zahlreiche Vertreter sozialer, kultureller und sportlicher Einrichtungen sowie von Polizei, Kreissparkasse und der beiden Stiftungsräte kamen, um die erwirtschafteten Einnahmen in Empfang zu nehmen.

Unter anderem waren die Bürgermeister von Waldkraiburg und Mühldorf, Robert Pötzsch und Marianne Zollner, der Vorsitzende der Faschingsgesellschaft Waldburgia, Charly Salinger, sowie ihr Prinzenpaar, bestehend aus Norbert und Isabella Meindl, dabei. Natürlich war auch die Kreissparkasse mit dem stellvertretenden Vorstand Karl Straßer und den beiden Stiftungsvorständen Josef Wilhelm und Gerhard Holzmann hochkarätig vertreten. Sparkassenvorstandschef Dr. Stefan Bill ließ es sich nicht nehmen, die Spenden höchstpersönlich zu übergeben.

Unterstützung für spezielle Projekte

Konkret ging es um die Gelder der „Stiftung der Kreissparkasse Mühldorf a. Inn“ und der „Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Mühldorf a. Inn“. Sie sind ein wichtiger Geldgeber im Landkreis. Beide Stiftungen zusammen haben in den vergangenen Jahren bereits 463.500 Euro an Projekte in der Region weitergegeben. Dieses Jahr beläuft sich die Ausschüttung auf 52.000 Euro.

Die Sozialstiftung unterstützt bereits zum siebten Mal soziale Organisationen im Landkreis. Sie vergab gestern 32.500 Euro an fünf Empfänger. Freuen konnten sich: 

  • Die Freiwilligenagentur Ehrensache e.V. über 5000 Euro für die Unterstützung und Förderung des vielschichtigen bürgerlichen Engagements im Landkreis Mühldorf und die Koordination dieses Engagements in 18 Mitgliedsgemeinden.
  • Das Projektehaus Jagus von der Arbeiterwohlfahrt Mühldorf über 5000 Euro für die Anschaffung eines Transportfahrzeuges für den mobilen Hilfsdienst.
  • Der Tierschutzverein Waldkraiburg über 10.000 Euro für die Ausstattung des Tierheimneubaus mit einer Photovoltaikanlage und Anlage eines Biotops 
  • Die Jugendverkehrsschule des Landratsamts Mühldorf und der Polizeidienststellen Waldkraiburg und Mühldorf über 2500 Euro für die Anschaffung einer Ampel zu Verkehrsschulzwecken 
  • Und der Kreisjugendring Mühldorf über 10.000 Euro für ihr MedienQuartier. Darin gibt es Angebote für Kinder und Jugendliche im Bereich IT-Kompetenz. Von dem Geld wird unter anderem ein ein Medienmobil gekauft, das die unterschiedlichen Work-Shop-Formate zu den Jugendlichen vor Ort bringt.

Die Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Mühldorf konnte 19.500 Euro verteilen. Sie gingen an: 

  • Die Modellkommune Asyl beim Landratsamt Mühldorf, die 2000 Euro für ihr Kochbuch „Asylbewerber tischen auf“ bekam.
  • Die Faschingsgesellschaft Waldburgia. Sie durfte sich über 2500 Euro für die Anschaffung von neuen Marschkostümen freuen.
  • Die Kinderfestspiele der Stadt Mühldorf, die mit 5000 Euro für die Heranführung von Kindern in Kindergärten und Schulen an die traditionelle klassische Musik unterstützt wird.
  • Das Schulamt Mühldorf, das 5000 Euro für das Projekt KIS Kunst in Schulen erhielt.
  • Und das Junge Landestheater Bayern, das 5000 Euro  für das JLTB mobil – Projekt Flucht, Vertreibung und Migration bekam.

Quelle: Pressemitteilung der Kreissparkasse Mühldorf am Inn

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser