Bahnübergang in Waldkraiburg

Waldkraiburgerin (71) von Zug erfasst - Sie stirbt noch am Unfallort

Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg
+
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg

Waldkraiburg - Am Samstagnachmittag des 26. September wurde eine 71-Jährige im Bereich eines Bahnübergangs in Waldkraiburg von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt.

Die Kriminalpolizei Traunstein untersucht jetzt den Unfall.


Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg - 71-Jährige wird von Zug erfasst

Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg © fib/Eß
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg © fib/Eß
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg © fib/Eß
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg © fib/Eß
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg © fib/Eß
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg © fib/Eß
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg © fib/Eß
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg © fib/Eß
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg © fib/Eß
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg © fib/Eß
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg
Tödlicher Bahnunfall Waldkraiburg © fib/Eß

Gegen 16.20 Uhr wurde über die Rettungsleitstelle mitgeteilt, dass eine Person von einem Zug im Bereich eines Bahnübergangs an der Kreisstraße MÜ 18 in Waldkraiburg erfasst wurde. Eine 71-jährige Frau aus Waldkraiburg hielt sich aus bisher nicht geklärten Gründen im Gleisbereich der Bahnlinie auf. Ein vorbeifahrender Zug erfasste die Frau und verletzte diese dabei so schwer, dass sie noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen erlag.


Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein haben nun die Ermittlungen zu den genauen Umständen des tragischen Unfalles übernommen. Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor.

Pressemitteilung des Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare