Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorraussichtlich bis Mitte Juni

Vollsperrung der Komotauer Straße in Waldkraiburg

Am Montag (21. Februar) werden die Straßensanierungsarbeiten in der Komotauer Straße beginnen, die voraussichtlich bis Mitte Juni andauern werden. In dieser Zeit kann man dort nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad durch.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Waldkraiburg – Ab Montag (21. Februar) bis voraussichtlich Mitte Juni werden die Straßensanierungsarbeiten in der Komotauer Straße durchgeführt. Dabei werden sieben Entwässerungsleitungen, die Entwässerungsrinne auf beiden Seiten, die Asphalt-Tragschicht der Fahrbahn und der Gehweg grundlegend erneuert. Des Weiteren werden auf die gesamte Länge das Stromnetz- und das Beleuchtungskabel sowie die komplette Straßenbeleuchtung erneuert. Der Einbau der Asphalt-Deckschicht wird verschoben, bis Planungssicherheit für eine angefragte Hochbaumaßnahme und den Ausbau des Fernwärmenetzes besteht.

Während der Bauzeit ist die Straße für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Bewohner und Besucher können jederzeit zu Fuß über den bestehenden Gehweg oder einen Notweg am Fahrbahnrand zu den Grundstücken gelangen. An den ersten beiden Tagen, wenn der Asphaltbelag der Fahrbahn abgefräst wird, ist kein Kfz-Verkehr möglich. Während der restlichen Bauzeit ist abhängig vom Bauablauf ein Kfz-Verkehr bis zur Arbeitsstelle (z. B. Baugrube) freigegeben. Zum Ende der Bauarbeiten, wenn der neue Asphaltbelag eingebaut wird, ist wieder für ein bis zwei Tage kein Kfz-Verkehr möglich.

Für die Müllabfuhr werden von der Baufirma Abholstellen an den Einmündungen in die Hirschberger Straße, den Saazer Weg und in den Budweiser Weg eingerichtet. Die Anlieger werden gebeten, die Abholzeiten der Müllabfuhr zu beachten und die Müllbehältnisse zur nächstgelegenen Abholstelle zu bringen und wieder abzuholen.

Die Stadt Waldkraiburg bittet um Verständnis für die Unannehmlichkeiten. Für Rückfragen steht im Rathaus der Ansprechpartner für die Straßenbaumaßnahme, Herr Oswald, Telefonnummer 08638/959-263, E-Mail: gerhard.oswald@waldkraiburg.de, gern zur Verfügung.

Pressemitteilung der Stadt Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Sebastian Kahnert

Kommentare