Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schlimmer Unfall in Waldkraiburg

E-Bike-Fahrerin (61) fährt einfach in Kreuzung ein und wird von Auto erfasst – Lebensgefahr

Der schwer verletzte Radfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.
+
Der schwer verletzte Radfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Waldkraiburg – Am Dienstag (28. Juni) ereignete sich in der Adlergebirgsstraße ein schlimmer Verkehrsunfall. Dabei wurde eine E-Bike-Fahrerin (61) lebensgefährlich verletzt.

Update, 10 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Dienstag (28. Juni) gegen 17.30 Uhr bog eine 61-jährige E-Bike-Fahrerin aus Waldkraiburg von der Friedländer Straße in die Adlergebirgsstraße ein. Ein 61-jähriger Waldkraiburger, der mit seinem VW auf der vorfahrtsberechtigten Adlergebirgsstraße fuhr und an der Kreuzung „grünes Licht“ hatte, erfasste die Frau frontal mit seinem Auto.

Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg

Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg.  ©  fib/WF
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg.  ©  fib/WF
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg.  ©  fib/WF
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg.  ©  fib/WF
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg.  ©  fib/WF
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg.  ©  fib/WF
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg.  ©  fib/WF
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg.  ©  fib/WF
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg.  ©  fib/WF
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg.  ©  fib/WF
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg
Unfall mit Radfahrerin am Dienstag in Waldkraiburg.  ©  fib/WF

Die 61-jährige Radfahrerin wurde bei dem Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte die Frau in ein Krankenhaus. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet. Der Schaden wird auf etwa 1600 Euro beziffert.

Pressemitteilung Polizei Waldkraiburg

Die Erstmeldung:

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Waldkraiburg, des Rettungsdienstes, der Waldkraiburger Polizei sowie der Rettungshubschrauber „Christoph 1“ wurden am Dienstagabend (28. Juni) gegen 18 Uhr in die Adlergebirgsstraße alarmiert.

Dort ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Radfahrer, bei dem ersten Informationen von vor Ort zufolge der Fahrradfahrer schwere Verletzungen davongetragen habe. Der Mann wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Zum genauen Unfallhergang sowie zum entstandenen Sachschaden liegen zum aktuellen Zeitpunkt noch keinen konkreten Informationen vor.

+++ Weitere Informationen folgen +++

fib/aic

Kommentare