Unfall auf der St2091 bei Waldkraiburg

In Gegenverkehr gekracht - drei Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg - Auf der Staatsstraße 2091 hat es am Freitagabend gekracht. Ein BMW geriet aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und krachte dort mit einem anderen Auto zusammen.

UPDATE Samstag, 9.55 Uhr:

Am Freitag, gegen 18.30 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Slowake mit seinem BMW die Staatsstraße von Waldkraiburg nach Pürten. Die Straße war nass und es regnete leicht. Unterhalb der Pürtener Kreuzung, in einer Linkskurve, brach ihm das Heck seines BMW aus. Er schleuderte dadurch auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem 40-jährigen aus Waldkraiburg, der ihm mit seinem Toyota entgegen kam. Anschließend krachte der BMW noch in die Leitplanke. 

Der 22-Jährige, sein Beifahrer, ein 26-jähriger Rumäne, und der 40-jährige Toyota-Fahrer mussten mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von 5.000 Euro. Die Feuerwehren aus Waldkraiburg und Pürten waren mit 30 Mann zur Ölbindung und Sicherung der Unfallstelle im Einsatz.

Die Erstmeldung:

Gegen 18.30 Uhr ereignete sich auf der St2091 zwischen Waldkraiburg und Pürten ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein aus Richtung Waldkraiburg kommender BMW in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden Toyota Corolla zusammen. 

Fahrer und Beifahrer des BMW, sowie der Insasse des Toyota wurden bei dem Aufprall leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst des Roten Kreuzes versorgt werden. Die Feuerwehr Pürten war am Unfallort zur Stelle, um eine Umleitung einzurichten, und ausgelaufene Betriebsstoffe auf der Fahrbahn zu binden.

Unfall auf der St2091 bei Waldkraiburg am Freitag

timebreak21

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser