Brandstiftung in Waldkraibrug

Unbekannte fackeln BMW ab - Kripo ermittelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Klarer Fall von Brandstiftung: Unbekannte zündeten mitten in der Nacht einen BMW an! Das Feuer griff auch noch auf ein weiteres Auto über.

In der Nacht auf Donnerstag, 17. Dezember 2015, zündeten ein oder mehrere Unbekannte in Waldkraiburg einen Pkw an. Das Feuer griff auf ein zweites Fahrzeug über, dass ein dritter Pkw ebenfalls in Brand geriet, konnte verhindert werden. Die Kripo Mühldorf hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

Um 02.29 Uhr wurde die Polizeieinsatzzentrale von der Integrierten Leitstelle (ILS) über einen Feuerwehreinsatz in der Siemensstraße in Waldkraiburg informiert. Mehrere Streifenwagenbesatzungen der Polizei fuhren daraufhin ebenfalls an den Einsatzort nahe dem Nordpark.

In einem Carport waren mehrere Pkw nebeneinander untergestellt. Eines der Autos, ein BMW, war lichterloh in Brand geraten und das Feuer hatte auch auf einen nebenstehenden VW übergegriffen. Beide Pkw wurden trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr nahezu zerstört, der Sachschaden beträgt jeweils bis zu 15.000 Euro. Dass auch ein dritter Wagen, ein Toyota, in Brand geriet, konnte verhindert werden.

Für die Polizeibeamten war schnell klar, dass der BMW mutwillig angezündet worden war. Deshalb hat inzwischen die Mühldorfer Kriminalpolizei den Fall übernommen und im Laufe des heutigen Vormittages am Tatort ihre Untersuchungen durchgeführt.

Eine eingeleitete nächtliche Fahndung nach dem oder den Tätern war erfolglos geblieben. Die Ermittler der Kripo hoffen, dass Anwohner oder Passanten verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Zeugen, die in dieser Sache Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeistation Mühldorf unter der Telefonnummer (0863) 36730 zu melden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser