Nach der Anschlagsserie von Waldkraiburg

Termin bekannt: Strafverfahren gegen Muharrem D. wegen Verdachts des versuchten Mordes

Muharrem D. ist verantwortlich für die Anschlagsserie in Waldkraiburg im vergangenen.
+
Muharrem D. ist verantwortlich für die Anschlagsserie in Waldkraiburg im vergangenen Jahr 2020.

Noch kein Jahr ist seit der Serie von Brandanschlägen in Waldkraiburg vergangen. Im Zeitraum von 16. April bis 6. Mai 2020 hatte Murrahem D. Läden türkischstämmiger Besitzer im Stadtgebiet Waldkraiburg in Brand gesteckt. Nun stehen die Termine des Strafverfahrens fest. An 43 Tagen soll der Verdacht des versuchten Mordes geklärt werden.

Eine Serie von Gewalttaten, die die Region erschütterte: 31 Menschen soll Murrahem D. laut Anklage im letzten Jahr versucht haben zu töten. Eine Verbindung des Täters zu islamistischen Terroristen stand zudem im Raum. Die Liste der Anklagepunkte umfasst versuchten Mord, gefährliche Körperverletzung, Brandstiftungsdelikten und unter anderem auch die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat. Vorgeworfen werden ihm darüber hinaus Verstöße gegen das Waffengesetz und das Sprengstoffgesetz sowie Sachbeschädigung.


Der Deutsche kurdischer Abstammung war im Mai nach einer mysteriösen Anschlagsserie (Plus-Artikel) gefasst worden. In Waldkraiburg waren in mehreren Nächten Läden oder Restaurants türkischstämmiger Inhaber mit einer übelriechenden Flüssigkeit oder Brandsätzen attackiert worden. Bei seiner Festnahme am 8. Mai hatte der damals 25-Jährige zehn Rohrbomben und etliche Kilogramm Sprengstoff bei sich.

Start der Verhandlung am 2. März um 9.15 Uhr


In einer Pressemitteilung gibt das Oberlandesgericht München den Beschluss vom 2. Februar 2021 bekannt. In diesem lässt der 6. Strafsenat des Oberlandesgerichts München die Anklage des Generalbundesanwalts vom 7. Dezember 2020 gegen Muharrem D. (26) (Plus-Artikel) wegen des Verdachts des Mordes unter anderem zur Hauptverhandlung zu. Das Hauptverfahren wird eröffnet. Die Verhandlung, für welche 43 Verhandlungstermine geplant sind, soll am 2. März um 9.15 Uhr starten.

mda

Kommentare