Großaufgebot der Polizei vor Ort

Anker-Dependance Waldkraiburg: Streit mit Dutzenden Beteiligten schnell geschlichtet

+

Waldkraiburg - Am Montag (20. April) ist es zu einem Polizeieinsatz an der Anker-Dependance in Waldkraiburg gekommen.

Update, 21. April, 12.34 Uhr: Polizeibericht - Streit schnell geschlichtet

Pressemitteilung im Wortlaut:


In den Montagabendstunden teilte der Sicherheitsdienst der Ankerdependance Waldkraiburg der Polizeiinspektion Waldkraiburg mit, dass es im Bereich des Haupteingangs zuProtesten afrikanischer Asylbewerber gekommen ist. Rund 20 Personen attackierten das Wachpersonal verbal, und die Meinungsverschiedenheiten drohten zu kippen.

Ursache war ein Tage zurückliegendes Konfliktgespräch zwischen dem Schichtleiter des Sicherheitsdienstes und einem 33-jährigen Nigerianer.


Die Einsatzzentrale des PP Oberbayern Süd beorderte zur Unterstützung der Polizeistreifen der Inspektion Waldkraiburg mehrere unterstützende Streifen der umliegenden Dienststellen zur Asylunterkunft, welche von den Streifenwagen beschleunigt angefahren wurde. Den eingesetzten Beamten gelang es bereits nach kurzer Zeit, die Proteste und Streitigkeiten zu schlichten. Da es bei einer rein verbalen Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten blieb und diese sich auch alle einsichtig zeigten, konnten die Beamten wieder abrücken. Es kam zu keinerlei Straftaten oder Verletzten.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Update, 21.02 Uhr: Großaufgebot der Polizei im Einsatz

Zirka 10 Streifenwagen und ein Hundeführer fuhren die Ankerzentrum-Dependance in Waldkraiburg mit Blaulicht an, der Grund war ein Streit zwischen Asylbewerbern, der zur eskalieren drohte. 

Polizeieinsatz in Ankerzentrum-Dependance in Waldkraiburg am 20. April

 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß

Die Polizei konnte die Situation beruhigen, und den Streit sehr schnell schlichten. Schon nach kurzer Zeit konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

fib/Eß

Erstmeldung, 20. April, 20.02 Uhr:

Nach ersten Informationen ist es am Abend des 20. April zu einem Streit zwischen Asylbewerbern gekommen. Dieser eskalierte wohl so sehr, dass die Polizei mit einem großen Aufgebot an Streifen in Richtung Außenstelle des Anker-Zentrums Manching ausrücken musste. Vor Ort konnten die Beamten die Situationen schlichten.

*Weitere Informationen folgen*

fgr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion