Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ist-Zustand wird aufgenommen

Straßenbeleuchtungskonzept für die Stadt Waldkraiburg

Waldkraiburg - Zur Erstellung eines Straßenbeleuchtungskonzeptes wurde ein Ingenieurbüro von der Stadt Waldkraiburg beauftragt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Bei dem vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie geförderten Projekt sollen die bestehende Straßenbeleuchtung untersucht und bewertet sowie die technischen und wirtschaftlichen Umrüstmöglichkeiten auf effizientere Leuchten geprüft werden.

Zur Aufnahme des Ist-Zustandes wird das Ingenieurbüro ab 23. August die Straßenleuchten im Stadtgebiet mit einem „Messfahrzeug“ abfahren, die Leuchtenstandorte überprüfen und die benötigten Daten wie z. B. Leuchtenart, Masthöhe und Leuchtmittelleistung ermitteln. Des Weiteren erfolgen an einigen exemplarischen Orten Lichtmessungen.

Die Aufnahme der rund 2.300 Brennstellen im Stadtgebiet dauert mehrere Tage. Das fertige Beleuchtungskonzept soll bis Ende des Jahres vorliegen.

Pressemeldung der Stadt Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare