Thema im Ferienausschuss

Das soll an Siemens- und Böhmerwaldstraße gebaut werden

  • schließen

Waldkraiburg - Der Ferienausschuss des Stadtrats beschloss in seiner Sitzung kürzlich auch zwei Straßenbaumaßnahmen.

Die Siemensstraße zu ihrem Teil weist in dem Abschnitt zwischen Adalbert-Stifter-Weg und Grüner Weg/Daimlerstraße erhebliche Straßenschäden auf. "Um dem Erneuerungsbedarf zeitnah Rechnung zu tragen wurde in Abstimmung mit unserer Stadtwerke GmbH nach der Verlegung der Fernwärmeleitung am Fahrbahnrand der östlichen Straßenseite die Fahrbahndecke nur provisorisch wiederhergestellt", so die Stadtverwaltung. "Des Weiteren werden derzeit vertragsgemäß durch den Bauherrn der Hochbaumaßnahmen Siemensstraße 8- 12 die vereinbarten privaten Parkbuchten und die öffentlich zu widmenden Nebenflächen, Grünstreifen, Radweg und Gehweg hergestellt."

Wie im Straßenbauprogramm vorgesehen habe die Verwaltung eine Instandsetzung von Fahrbahn, Randsteinen und Teilen der Entwässerung geplant. Die auf die Stadt Waldkraiburg fallenden Instandsetzungskosten würden rund 174.000 Euro betragen. Der voraussichtliche Anteil der Stadtwerke für die endgültige Wiederherstellung der Asphaltdeckschicht im Bereich des Leitungsgrabens beträgt rund 25.500 Euro.

"Im Straßenbauprogramm und Haushaltsplan 2019 sind nur 140.000 Euro veranschlagt, da insbesondere der Bedarf für die Erneuerung von Teilen der Entwässerung noch nicht abschätzbar war." Die fehlenden Ausgabemittel von 34.000 Euro könnten innerhalb des Produktkontos beziehungsweise Budgets durch anderweitige Minderausgaben im Rahmen des Deckungskreises gedeckt werden. Der Auftrag soll nun in einer beschränkten Ausschreibung vergeben werden.

Sanierung von Gehweg, Entwässerung und Parkbuchten an Böhmerwaldstraße

In der Böhmerwaldstraße wiederum waren die früher asphaltierten Parkbuchten der WSGW auf der Nordseite der Böhmerwaldstraße erneuerungsbedürftig. Grund dafür waren Durchwurzelungsschäden durch die zweireihig gepflanzten und zu groß gewordenen Alleebäume. Im Zusammenhang mit den Wohnungssanierungs- und –erneuerungsmaßnahmen sollten die Bäume künftig einreihig neu angelegt werden. Im Februar 2007 mussten wegen der Verlegung der Fernwärmeleitung 42 Alleebäume gefällt werden. Dabei wurde auch der vollständige Asphaltbelag der Parkbuchten abgebrochen.

Im Juni 2007 verkaufte die Stadt dann die Teilfläche der Böhmerwaldstraße, auf der die Stellplätze für die angrenzenden Wohnanlagen bestanden an die WSGW. Letztere verpflichtete sich, die Parkbuchten in Abstimmung mit der Stadt neu zu gestalten und die ersten zehn Stellplätze am Beginn der Böhmerwaldstraße der Stadt als öffentliche Parkstände zur Verfügung zu stellen. Geplant waren 93 Parkplätze mit einreihiger Alleebaum-Bepflanzung. Aus verschiedenen Gründen verzögerte sich das Projekt. Nun sieht eine neue Planung 95 Parkplätze vor, 85 davon privat. Zusätzlich sollen in einem ersten Schritt 14 Alleebäume und neun Grünflächen mit Ziersträuchern oder Bodendeckern angepflanzt werden. Auch der Gehweg und Teile der Entwässerung auf der Nordseite der Böhmerwaldstraße sollen erneuert werden.

Von den Kosten in Höhe von 274.000 Euro wird die Stadt etwa 114.000 Euro übernehmen müssen. Auch diese Maßnahme soll noch ausgeschrieben werden.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT