Extra Lautsprecher im Foyer

Stadtrat rüstet sich für Besucheransturm bei nächster Sitzung

+
Im Saal wurde bei der Ausschusssitzung am vergangenen Dienstag der Platz knapp, manche mussten sie vom Gang aus verfolgen.
  • schließen

Waldkraiburg - Nach dem großen Interesse an der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses in der vergangenen Woche rüstet sich die Verwaltung diesmal für den zu erwartenden Ansturm bei der Stadtratssitzung. 

Fast 200 Waldkraiburgerinnen und Waldkraiburger erschienen zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses in der vergangenen Woche. "So ein großes Interesse hat es schon lange nicht mehr gegeben", bemerkte da ein altgedienter Stadtrat begeistert. Sowohl bezüglich des Waldbads als auch des Rathauses musste sich das Gremium mit der Frage auseinandersetzen, ob eine Sanierung oder ein Neubau sinnvoller ist. 

Im Fall des Waldbads sprach sich der Ausschuss, mit knapper Mehrheit, für einen Neubau gemeinsam mit der Nachbargemeinde Aschau am Inn an einem neuen Standort aus. Dagegen für das Rathaus wurde lediglich eine Vorschau-Version eines Gutachtens, das verschiedene Optionen für Sanierung und Neubau untersucht hatte, vorgestellt. 

Schon vor dem Beginn der Ausschusssitzung am vergangenen Dienstag warteten zahlreiche Waldkraiburger vor dem Rathaussaal.

Nun stehen auch in der Stadtratssitzung am 6. Februar diese Themen zur erneuten Beratung an. Die Stadtverwaltung hat versucht in größere Räumlichkeiten auszuweichen, wie sie in einer Pressemitteilung erklärt. Es konnte aufgrund von Terminüberschneidungen jedoch keine Alternative gefunden werden. 

"Wir möchten darauf hinweisen, dass aus Sicherheitsgründen im Sitzungssaal des Waldkraiburger Rathauses nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung stehen", teilt die Stadt weiter mit. Daher wird die Sitzung zusätzlich über Lautsprecher in das Foyer des Rathauses übertragen, um dem erhöhten Besucherandrang gerecht zu werden.

hs/Pressemitteilung Stadt Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser