Alljährliches Christbaumschmücken

Stadt Waldkraiburg spendiert Christbäume für die Kindergärten

Übergabe der Christbäume an die Waldkraiburger Kindergärten
+
(v.l.n.r.) Stadtgärtner Christian Stöckl, Charlotte Konrad, Leiterin des Maria-Schutz-Kindergartens und Erster Bürgermeister Robert Pötzsch bei der Übergabe der Christbäume.

Waldkraiburg - Da dieses Jahr der Christkindlmarkt abgesagt wurde, kann das alljährliche Schmücken der Christbäume durch die Kinder aller Kindergärten nicht stattfinden. Deshalb hat die Stadt Waldkraiburg den Kindergärten nun Christbäume spendiert.

Die Meldung im Wortlaut


Es gehört zu einer festen Tradition auf dem Waldkraiburger Christkindlmarkt: Das Schmücken der Christbäume durch die Kinder aller Kindergärten. Leider musste der Christkindlmarkt aufgrund der Corona Pandemie abgesagt werden. Um den Kindern, die jedes Jahr darauf hinfiebern ihren selbstgebastelten Christbaumschmuck anzubringen, eine Freude zu bereiten, hat die Stadt allen Kindertageseinrichtungen und dem Haus der Jugend einen Christbaum spendiert.

Erster Bürgermeister Robert Pötzsch übergab gemeinsam mit Stadtgärtner Christian Stöckl pünktlich zur Vorweihnachtszeit die Christbäume an die Kindergärten. Charlotte Konrad vom Maria-Schutz-Kindergarten freut sich, wie alle anderen Einrichtungsleiterinnen darauf, gemeinsam mit den Kindern den Baum zu schmücken.

Presseinformation der Stadt Waldkraiburg

Kommentare