Pressemitteilung der Stadt Waldkraiburg

Sportlerehrung 2019 - Aufruf zur Teilnahme

Waldkraiburg - Zum 44. Mal ehrt die Stadt Waldkraiburg im Jahr 2019 im Rahmen der Sportlerehrung ihre herausragenden Sportlerinnen und Sportler sowie Funktionärinnen und Funktionäre. Die Planungen für die Ehrung haben bereits begonnen.

Laut unserer Ehrensatzung kommen alle Sportler/innen in Frage, die in Waldkraiburg wohnen oder für einen Waldkraiburger Verein starten und einzeln oder mit einer Mannschaft im Jahr 2018 mindestens eine der nachfolgenden Qualifikationen erreicht haben:

  • 1. Platz bei Regional-Meisterschaften (mindestens Bezirksebene)
  • 1. - 3. Platz bei Bayerischen Meisterschaften
  • 1. - 8. Platz bei Deutschen Meisterschaften
  • Teilnahme mit oder ohne Medaillengewinn an Olympischen Spielen, Paralympics, Welt- und Europameisterschaften sowie Pokalwettbewerben auf gleicher Ebene

Bitte teilen Sie uns zusätzlich den Namen und die Anschrift des/der Trainers/in der zu ehrenden Personen oder Mannschaft mit. Die Trainer/innen werden zur Ehrung der erfolgreichen Sportler/innen oder Mannschaft mit eingeladen. Neben den Sportlerinnen und Sportlern werden auch langjährige Funktionärinnen und Funktionäre geehrt, die sich schon seit mindestens zehn Jahren um ihren Verein besonders verdient gemacht haben. Die vorgeschlagenen Funktionäre/innen dürfen für ihre Arbeit noch nicht geehrt worden sein oder die Ehrung muss schon länger als zehn Jahre zurückliegen. Sollten Sie sich bezüglich der erfüllten Voraussetzungen unsicher sein (z. B. ob die letzte Ehrung schon länger als zehn Jahre zurückliegt), nehmen Sie die Funktionäre/innen einfach in Ihre Meldung mit auf. Wir werden Ihre Angaben prüfen und erst vor kurzem Geehrte aus der Liste streichen.

Pressemitteilung der Stadt Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT