Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall auf St2091: Mann schwer verletzt

+

Waldkraiburg - Auf der St2091 hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein schwer verletzter Mann musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Nur wenige Stunden nach dem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2352 Höhe Föhrenwinkel, bei dem ein Rentnerehepaar schwer verletzt wurde und ein Rettungshubschrauber im Einsatz war, hat sich heute gegen 16 Uhr unweit dieser Unfallstelle ein weiterer schwerer Unfall ereignet.

Die Feuerwehren aus Waldkraiburg und Pürten wurden auf die Staatsstraße 2091 gerufen. An der Kreuzung zur Bahnhofstrasse hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Auch hier war ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Eine Mercedesfahrerin war auf der Staatsstraße 2091 von Mühldorf kommend in Fahrtrichtung Pürten unterwegs. Auf Höhe der Bahnhofstrasse wollte ein Fahrer eines Toyota RAV4 auf die Staatsstrasse auffahren und übersah dabei den von links kommenden Mercedesfahrer.

Der Rentner im Toyota musste von der Feuerwehr aus seinem Wrack befreit werden und kam mit schweren Verletztungen mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Traunstein. Die Unfallgeschädigte im Mercedes wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Zahlreiche Schaulustige, welche sich schnell um die Unfallstelle versammelten, erschwerten die Arbeit der Einsatzkräfte. Die Staatsstraße 2091 auf Höhe der Unfallstelle für ca. eine Stunde komplett gesperrt.

Unfall auf der St2091

Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21
Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21
Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21
Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21
Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21
Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21
Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21
Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21
Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21
Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21
Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21
Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21
Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21
Unfall auf der St2091
Bei dem Unfall auf der St2091 wurde eine Person eingeklemmt. © TimeBreak21

TimeBreak21

Kommentare