Ludwig-Rumpf-Gedächtnis-Turnier

Polizisten erzocken 250 Euro für Sterntaler

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Michael Ertl, Vorsitzender der GdP Oberbayern Süd, bei der Übergabe der Spende an Inge Schnabl, Dritte Bürgermeisterin, daneben Josef Streck, Ehrenvorsitzender der GdP Mühldorf/Waldkraiburg sowie Bernhard Vietze, Kommandant der FFW Waldkraiburg (v.l.n.r.).

Waldkraiburg - Schon zum fünften mal veranstaltete die Waldkraiburger Kreisgruppe der Gewerkschaft der Polizei (GdP) das Ludwig-Rumpf-Gedächtnis-Turnier im Mannschaftsraum der Freiwilligen Feuerwehr.

Der Namensgeber des Schafkopf-Wettkampfs war ein Polizeibeamter der Polizeiinspektion Waldkraiburg. Er verunglückte 2010 bei einem Verkehrsunfall tödlich und hinterließ seine Ehefrau und drei Töchter. 

Der Sieger kommt aus Waldkraiburg

Schon letzten November begrüßte der Kreisgruppenvorsitzende Josef Streck neben der Schirmherrin und Stadträtin Inge Schnabl auch den Vorsitzenden der GdP-Bezirksgruppe Oberbayern Süd, Michael Ertl, sowie eine Vielzahl begeisterter Schafkopffreunde. 

Nach 60 spannenden Partien stand das Ergebnis fest: Sieger des Turniers wurde Georg Wagner von der Polizeiinspektion Waldkraiburg. Der Reinerlös der Veranstaltung in Höhe von 250 Euro wurde nun dem Verein Familien und Kinder in Not *Sterntaler* Waldkraiburg und Umgebung e.V. gestiftet.

Pressemitteilung Gewerkschaft der Polizei (GdP), Kreisverband Mühldorf/Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser