Streit in Wohnheim: Drei Verletzte, zwei Festnahmen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - "Streit in Asylbewerberunterkunft" - so lautete der Einsatzbefehl für die Polizei. Die Beamten konnten die Lage letztlich nur durch verstärktes Kräfteaufkommen beruhigen.

Bereits am Samstagabend, 20. Dezember, gegen 20 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung in der Asylbewerberunterkunft in der Siemensstraße. Als die Polizeibeamten ankamen, war bereits eine Gruppe von etwa 15 Personen in Streitereien verwickelt. Nur auf Grund des großen Kräfteaufkommens seitens der Polizei konnte die Lage beruhigt werden. Eine geregelte Anzeigenaufnahme wurde wegen gegenseitiger Schuldzuweisungen und kulturell bedingter Abneigungen sehr schwierig.

Als Ausgangspunkt der Streitigkeit konnte dann ein 31-jähriger Albaner ermittelt werden. Er war stark alkoholisiert, hatte viel Lärm gemacht und andere Bewohner angepöbelt. Als ihn eine Gruppe Afrikaner zur Rede stellte, kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt.

Gegen 23 Uhr wurde die Polizei erneut gerufen, weil erneut eine Streiterei im Gange war. Daraufhin wurden zwei Personen, die schon an der ersten Auseinandersetzung beteiligt waren, in Gewahrsam genommen.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser