Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei erwischt berauschte Autofahrer in Waldkraiburg

Egal welcher Rausch - Auto muss stehenbleiben!

Waldkraiburg - Bekifft oder betrunken - weder in dem einen noch in dem anderen Fall sollte man sich hinter's Steuer setzen. Mal abgesehen davon, dass Haschisch ohnehin verboten ist. Eigentlich nichts neues.

Doch gestern am frühen Abend fuhr ein 21-jähriger Schüler mit seinem Auto die Berliner Straße entlang. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurden bei ihm drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein freiwilliger Urintest reagierte positiv auf THC (Marihuana). Deshalb wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige.

Vergangene Nacht kurz vor ein Uhr fiel dann ein 46-jähriger Waldkraiburger bei einer Kontrolle wegen seines Alkoholgeruchs auf. Der freiwillige Alkoholtest ergab einen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich. Will heißen, der Mann muss nun ein Bußgeld von 500 Euro zahlen, er bekommt zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.

Beide Fahrer mussten ihr Wagen natürlich stehenlassen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Kommentare