Stadt soll Lösungen suchen

Auf der Suche nach einem Partyplatz am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Wild parkende Autos, Müllberge und Lärm bis in die Nacht: Die Anwohner am Inn bei Hausing sind wütend über die ständigen Partys von Jugendlichen am Ufer. 

"Die vollen schweren Bierkästen können sie ohne Probleme bis zum Inn schleppen, die leeren und leichten schaffen sie dann aber nicht mehr zurückzunehmen", beklagt sich Anwohner Georg Obermaier in den Waldkraiburger Nachrichten.

Auch für die Tiere seien die Partys am Inn eine Belastung, so Jagdpächter Josef Sieghart gegenüber der OVB-Heimatzeitung: "Die ganze Nacht ein Kommen und Gehen, es wird ein Mordslärm veranstaltet und zurückbleiben große Müllmengen von der Zeltplane über zerbrochene Flaschen, bis hin zu ganzen Grills."

Nun soll die Politik Lösungen finden. Stadtrat Done Brunnhuber hat einen Antrag geschrieben, damit die Stadt mit Bewohnern, Grundstückseigentümern, Polizei und Wasserwirtschaftsamt nach Lösungen sucht. Die UWG hat diesen Antrag nun noch erweitert: Die Stadt solle ein Konzept für die Einrichtung eines öffentlichen Grill- und Partyplatzes erarbeiten.

Das Bedürfnis nach einem solchen Ort an den einladenden Sandbänken am Innufer ist auf jeden Fall vorhanden.

Lesen Sie den ausführlichen Artikel in Ihrer OVB-Heimatzeitung oder hier auf ovb-online.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser