Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zonenbeschilderung wird am 22. September angebracht

Waldkraiburger Ortsteil Föhrenwinkel wird Tempo-30-Zone

Tempo 30
+
Tempo-30-Zone

Nach der Fertigstellung der Erneuerung und Umgestaltung des Finken- und Meisenweges im Föhrenwinkel wird der gesamte Ortsteil eine Tempo-30-Zone.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Waldkraiburg - Dieses Ziel einer flächenhaften Verkehrsberuhigung zur Verbesserung der Verkehrssicherheit geht auf die vom Stadtrat beschlossenen Empfehlungen zur Einrichtung von Tempo-30-Zonen in der Stadt Waldkraiburg vom August 1995 zurück. Nach der baulichen Umgestaltung der Haupterschließungsstraßen Finken- und Meisenweg mit geschwindigkeitsdämpfenden Fahrbahnverschwenkungen und Verengungen der Fahrbahn bei den Kreuzungen und Einmündungen sind die bisher fehlenden gesetzlichen Voraussetzungen für die Einrichtung einer Tempo-30-Zone erfüllt.

Von der zuständigen örtlichen Verkehrsbehörde wurde daher angeordnet die bisher bestehende Vorfahrtstraße Finkenweg – Meisenweg – Grenzweg aufzuheben und eine Tempo-30-Zone für alle Straßen des Ortsteils Föhrenwinkel einzurichten. Damit ist neben der Beschränkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h auch verbunden, dass künftig auch bei allen Einmündungen in den Finken-und Meisenweg die Vorfahrtregel „rechts vor links“ zu beachten ist. Außerhalb der Vorfahrtsstraße galt für die Einmündungen schon immer „rechts vor links“

Am kommenden Donnerstag, 22. September 2022, wird von den Mitarbeitern der Stadtwerke die alte vorfahrtregelnde Beschilderung entfernt und bei den Einfahrten in den Ortsteil beim Finkenweg und Grenzweg die Zonenbeschilderung angebracht. Vorübergehend wird Richtung Orts einwärts bei den aufgehobenen abknickenden Vorfahrtenstraßen Finkenweg/Meisenweg und Grenzweg/Meisenweg mit Gefahrzeichen auf die geänderte Vorfahrt hingewiesen.

Die Stadt Waldkraiburg bittet aus Gründen der Verkehrssicherheit für das Wohn- und Mischgebiet um Beachtung der geänderten Vorfahrtregeln. Des Weiteren um Einhaltung der beschränkten Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h, die in regelmäßigen Abständen von der kommunalen Verkehrsüberwachung kontrolliert werden wird.

Pressemeldung Stadt Waldkraiburg

Kommentare