Neue Regeln künftig auch beim Volksfest

Alk-Exzesse auf dem Volksfestplatz: So reagiert Waldkraiburg

  • schließen

Waldkraiburg - Immer wieder gibt es Ärger mit alkoholischen Exzessen auf dem Volksfestplatz. Nun reagiert die Stadt.

Der Stadtrat beschloss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig neue Regeln für den Alkoholkonsum auf dem Volksfestplatz in Form einer angepassten Satzung. Diese ersetzt die bisher gültigen Regeln aus dem Jahr 2005. Sie gelten auch in der Volksfstzeit. Bei Verstößen können künftig saftige Geldbußen und Platzverweise verhängt werden.

Stadtverwaltung: Immer wieder Probleme mit lautstarken Feiern

"Auf dem Festplatz an der Adlergebirgsstraße sind vermehrt Zusammenkünfte von Jugendlichen zu beobachten, in deren Rahmen exzessiv Alkohol konsumiert wird", berichtet die Stadtverwaltung. "Diese Treffen finden sowohl tags als auch nachts statt und führen zu teilweise erheblichen Lärmbelästigungen im angrenzenden Wohngebiet sowie zu Verunreinigungen auf dem Festplatz selbst und in seiner Umgebung." Derartige Probleme gäbe es das gesamte Jahr über, vor allem aber beispielsweise während der Volksfestzeit und am Faschingssamstag.

Auch die Faschingsgesellschaft Waldburgia hatte im Vorfeld des diesjährigen Faschingszuges die Teilnehmer ermahnt, dafür zu sorgen, dass es nicht wieder zu lautstarken Feiern auf dem Platz kommt. 

Künftig strengere Regeln

"Eine Anpassung der Festplatzsatzung, durch die der Konsum von Alkohol außerhalb von gastronomischen Einheiten generell und bewehrt untersagt wird, ist geeignet, diese Zusammenkünfte zu unterbinden beziehungsweise gegebenfalls als Ordnungswidrigkeit verfolgen zu können", so die Stadtverwaltung.

Konkret bedeutet das: Auch während des Volksfests ist der Konsum alkoholischer Getränke außerhalb der Gastronomien untersagt. Also beispielsweise auch auf der restlichen Veranstaltungsfläche und den Parkplätzen! Laut der neuen Satzung können durch Polizei und Stadtverwaltung Geldbußen in Höhe von bis zu 2.500 Euro sowie Platzverweise bei Verstößen verhängt werden. 

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)/rw

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT