Pressemitteilung der Stadt Waldkraiburg

Neue Notinsel für Waldkraiburg

Waldkraiburg - Die Notinsel-Familie ist um ein neues Mitglied reicher: Das Bistro Selam ist seit Dezember Anlaufstelle für Kinder in Not.

Seit vielen Jahren ist das Projekt Notinsel ein fester Bestandteil unserer Stadtgemeinschaft. Die bunten Aufkleber an den Eingangstüren von Geschäften und sozialen Einrichtungen wie z.B. Bäckereien, Metzgereien, Friseuren, Banken usw. signalisieren Kindern bei Problemen: „Hier bin ich sicher, hier kann ich um Hilfe bitten“. Die Geschäfte dienen als erste Anlaufstelle und Schutzraum. Dabei sollen die Einrichtungen keinesfalls Beratung leisten, sondern „nur“ eine Hilfskette in Gang setzen, wie z.B. die Benachrichtigung der Eltern. „Ich bin sehr stolz, dass bereits über 70 Geschäfte, Büros und Einrichtungen in Waldkraiburg als Notinsel aktiv sind“, sagt Bürgermeister Robert Pötzsch.

Pressemitteilung der Stadt Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT