Schnellere Anschlüsse können nun beantragt werden

Nach Verzögerungen: Endlich schnelles Internet für 600 Haushalte

+
Der Start für das schnelle Internet (stehend v.l.): Erhard Finger (Regionalmanager Kommune der Telekom Deutschland). Robert Pötzsch (Erster Bürgermeister der Stadt Waldkraiburg), Georg Selbertinger (Key-Account-Manager der Deutschen Telekom Technik), Stefan Süße (Bürgermeisterbüro, Zentrale Dienste)
  • schließen

Waldkraiburg - Was lange währt, wird endlich gut: Nach einer Verzögerung im Sommer gibt es nun endlich schnelles Internet für etwa 600 Haushalte:

Die neuen schnellen Internet-Anschlüsse in der Stadt Waldkraiburg mit den Erschließungsgebieten Asbach, Au, Ebing, Froschau, Hausing, Holzhausen, Innthal, Niederndorf, Pürten, Rausching, Sankt Erasmus, Stockham und Wörth sind fertig, so die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. "Die schnellen Anschlüsse können jetzt beantragt und in den nächsten Wochen genutzt werden." Glasfaseranschlüsse (FTTH), die laut Breitbandvertrag direkt ins Haus gehen, seien in Arbeit und noch nicht buchbar. Sobald diese Anschlüsse buchbar würden, werde die Stadt informiert.

Weiterhin sei der Vectoring-Eigenausbau fortgeschritten. Rund 360 Haushalte der Stadt würden eigenwirtschaftlich von der Telekom ausgebaut. In einzelnen Bereichen stünden jetzt bis zu 250 Megabit pro Sekunde (MBit/s) zur Verfügung.

Verzögerung im August

Eigentlich hätte das Projekt schon Ende August fertiggestellt werden sollen. Doch auf der Stadtratssitzung im September musste Erster Bürgermeister Robert Pötzsch (UWG) dann mitteilen, dass es zu einer Verzögerung gekommen war.  Die Deutsche Telekom bedauere dies sehr und führe die Verzögerungen im Wesentlichen auf unvorhersehbare Kapazitätsengpässe der Auftragnehmer zurück. Das Unternehmen betonte, es arbeite mit Hochdruck. 

"Das Warten hat sich gelohnt. Ab sofort können alle die schnellen Internetanschlüsse online, telefonisch oder im Fachhandel buchen", sagte Bürgermeister Pötzsch. "Eine moderne digitale Infrastruktur ist ein Standortvorteil – für die gesamte Stadt Waldkraiburg, aber auch für jede einzelne Immobilie."

Weitere Informationen:

Wichtig: Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit. Die Kunden müssen aktiv werden. Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren:

  • www.telekom.de/schneller 
  • Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei) 
  • Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei) 
  • Kleine und mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei)

Zweiter Durchlauf bei Breitbandförderverfahren

Außerdem hatte sich die Stadt dazu entschlossen, einen zweiten Durchlauf des Bayerischen Breitbandförderverfahrens durchzuführen, um noch bestehende Versorgungslücken zu ermitteln und idealerweise vollständig zu schließen. "Anfang November des vergangenen Jahres wurde das Markterkundungsverfahren eingeleitet und derzeit befinden wir uns im Auswahlverfahren eines Netzbetreibers", erklärte Pötzsch im September. 

hs/Pressemitteilung Stadt Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT