Hilfe für die Opfer des "Bombenlegers von Waldkraiburg"

Nach Brandanschlag: Übergangslösung für türkischen Früchteladen gefunden

+
In der Nacht auf Montag, 27. April, brannte in Waldkraiburg ein türkischer Gemüseladen aus. Sechs Menschen wurden verletzt. Der 25-jährige Täter plante aber noch weitere, viel schlimmere Attentate und Anschläge

Waldkraiburg - Nach dem Brandanschlag auf ein türkisches Lebensmittelgeschäft wurde nun eine Übergangslösung für das Geschäft gefunden.

"Bombenleger von Waldkraiburg sorgte für Angst in der Stadt

Die Anschläge auf mehrere türkische Lebensmittelgeschäfte haben Waldkraiburg in Angst und Schrecken versetzt. Die Polizei reagierte mit großer Entschlossenheit und konnte den Täter mit einer Prise Glück am Freitag, dem 8. Mai verhaften. Hinter den Anschlägen steckt ein 25-jähriger Deutscher mit türkischen Wurzeln. Er selbst bezeichnete sich gegenüber der Polizei als "Bombenleger von Waldkraiburg".


Schnelle Hilfe für die Opfer der Anschläge

Für die Geschädigten stellt sich die Frage, wie es jetzt weitergeht. Die Ladenbesitzer stehen vor einer "unvorstellbaren persönlichen und beruflichen Herausforderung", wie die Stadt Waldkraiburg in einer Pressemitteilung erklärt. Um schnelle und unbürokratische Hilfe zu leisten, hat sich Waldkraiburgs Erster Bürgermeister Robert Pötzsch mit den Betroffenen in Verbindung gesetzt. 

Das Ergebnis: Die Firma Nutz GmbH sponserte einen Container, in den der Laden vorübergehend einziehen kann. Als Stellplatz stellt die Stadtverwaltung gebührenfrei den Parkplatz vor dem Gebäude Stadtplatz 20 an der Berliner Straße zur Verfügung. Der Standort ist zentral und es stehen Parkplätze zur Verfügung.


Bilder von der Anschlagserie in Waldkraiburg 

 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 

Waldkraiburgs Erster Bürgermeister Pötzsch zuversichtlich

Robert Pötzsch freut sich, dass in enger Zusammenarbeit mit der Familie schnell eine Lösung gefunden werden konnte: 

„Ich hoffe, dass damit wieder ein Stück Normalität in das Leben der Betroffenen einkehrt und bin froh, dass wir gemeinsam mit der Firma Nutz schnell helfen konnten. Damit zeigt sich mal wieder, dass wir in Waldkraiburg immer zusammenhalten.“ - Robert Pötzsch

Die Container sollen am 25. und 26. Mai aufgestellt werden, die Stadtwerke sorgen für einen Anschluss ans Versorgungsnetz. Der Ladenbesitzer ist guter Dinge, dass er danach schnell den Laden mit Ware befüllen kann und plant daher mit einer Eröffnung noch vor Pfingsten.

bcs/Pressemitteilung Stadt Waldkraiburg

Kommentare