Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lassen Sie sich beraten!

Mehr Energie sparen im neuen Jahr

Waldkraiburg - Schon am 3. Januar findet im Waldkraiburger Rathaus wieder eine Energie-Bürgersprechstunde statt.

Ein unabhängiger und staatlich anerkannter Energieberater informiert kostenlos über die neuen Fördermöglichkeiten und praktische Lösungen für Wärmedämmung, Solarenergie und Heizungserneuerung. Auch für Neubaumaßnahmen gibt es umfangreiche Förderprogramme.

Mit welchen technischen Maßnahmen die höchste Energieeinsparung erreicht werden kann und wie man für die neuen Förderprogramme die Anträge stellt, darüber wird in der Energie-Bürgersprechstunde ausführlich informiert.

Am besten gleich anmelden

Das Landratsamt dankt den Sponsoren Markt Haag, Kraftwerke Haag GmbH, Sparkasse Altötting-Mühldorf, Stadtwerke Waldkraiburg GmbH, Stadt Neumarkt-Sankt Veit und Energieagentur Chiemgau-Inn-Salzach eG.

Anmeldung bitte im Landratsamt Mühldorf bei Andrea Schuur unter der Telefonnummer: 08631/699-357. Weitere Informationen zum Thema Energie und Klimaschutz erhalten Sie auch in der entsprechenden Rubrik auf der Homepage des Landratsamtes direkt unter klimaschutz.lra-mue.de.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Kommentare