Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bedarf an Testungen stark gesunken

Künftig keine PCR-Testmöglichkeit mehr in der Schulschwimmhalle Waldkraiburg 

Waldkraiburg - Aufgrund des stark gesunkenen Bedarfs wird die Regierung von Oberbayern die mobilen Teststrecken bis auf Weiteres nicht neu vergeben. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Daher werden ab Juli sonntags keine PCR-Testungen mehr an der Schulschwimmhalle in der Franz-Liszt-Straße in Waldkraiburg angeboten. Der vorerst letzte Termin für PCR-Tests ist am kommenden Sonntag, 27. Juni von 10 bis 14 Uhr.

Auf dem Volkfestplatz in Mühldorf finden weiterhin PCR-Testungen nach Registrierung und Terminvereinbarung montags bis freitags von 15 bis 19 Uhr statt.

Wer einen Schnelltest benötigt, kann weiterhin auf das Angebot des BRK, der DLRG und der zahlreichen Apotheken im Landkreis zurückgreifen. Eine Übersicht über die aktuellen Schnelltestmöglichkeiten im Landkreis gibt es auf der Homepage des Landratsamts unter www.lra-mue.de.

Pressemeldung des Landratsamt Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Zacharie Scheurer/dpa

Kommentare