Kriminalstatistik der Polizeiinspektion Waldkraiburg

2013 mehr Verbrechen in Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg - Die Kriminalität nimmt in Waldkraiburg weiter zu! Das zeigt die Statistik der Polizeiinspektion. Positiv: Auch die Aufklärungsquote wurde 2013 gesteigert.

Die Polizeiinspektion Waldkraiburg verzeichnete im Jahr 2013 insgesamt 1620 bekannt gewordene Straftaten. Im Vorjahr waren es 1560 Taten (+ 60), eine Steigerung um3,8 %.

Der Schwerpunkt der Kriminalität liegt wie bereits in den Vorjahren erneut bei der Diebstahlskriminalität (37,1 % Anteil an der Gesamtkriminalität). Es liegt jedoch eine Zunahme um 10,1 % (entspricht + 55 Delikte) vor. 

Bei denRohheitsdelikten (Gewaltkriminalität wie Raub, Körperverletzung, u.a.) ist für 2013 erstmals wieder eine Steigerung um 69 Fälle (+ 31,4 %) zu verzeichnen. Mit 17,8 % Anteil an der Gesamtkriminalität nimmt dieses Segment einen verhältnismäßig großen und auch ansteigenden Anteil ein. (vgl. 2012: 14,1 %)

 Die Straftaten gegen das Leben und gegen die sexuelle Selbstbestimmung sind in der Gesamtzählung untergeordnet vertreten. Bei denStraftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung wurden jedoch 12 Delikte mehr polizeilich bekannt. 

Die Vermögens- und Fälschungsdelikte haben mit einem Anteil an der Gesamtkriminalität von 12,6 % wieder abgenommen.

Von allen 1620 Straftaten konnten 1055 (vgl. 2012: 995) geklärt werden. Dies entspricht einer Aufklärungsquote von 65,1%, eine Steigerung der Aufklärungsquote um 1,3%.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser