Dramatische Szenen in Waldkraiburg

Junge (2) leblos in Waldbad treibend gefunden - Helfer beginnt sofort Reanimation

Sanitäter und Einsatzfahrzeuge und Hubschrauber an Waldbad Waldkraiburg
+
Rettungseinsatz am Waldbad Waldkraiburg.

Waldkraiburg - Ein Zweijähriger wäre am Dienstag fast im Waldbad ertrunken und konnte nur durch eine Reanimation gerettet werden.

Zu dramatischen Szenen kam es am Dienstag, den 11. August im Waldbad in Waldkraiburg. Dort wurde gegen 15 Uhr ein lebloses Kind im Nichtschwimmerbecken gefunden und sofort aus dem Wasser geholt, berichten die Stadtwerke Waldkraiburg. Die Person, die den Jungen fand, kannte ihn auch und begann bereits im Wasser ihn zu beatmen. Am Beckenrand wurde das Kind schließlich von der Wasseraufsicht übernommen und weiter reanimiert - mit Erfolg. Das Kind begann zu atmen und kam wieder zu Bewusstsein.

Bilder: Hier gibt es Fotos vom Einsatz

Der Zweijähriger wurde zur weiteren Betreuung in das Erste-Hilfe-Zimmer gebracht, wo ihn die Rettungskräfte und der Notarzt in Empfang nahmen. Per Hubschrauber wurde das Kind mit einem Elternteil in ein Krankenhaus gebracht.

jv/Pressemeldung Stadtwerke Waldkraiburg

Kommentare