Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stadtwerke Waldkraiburg

Buchungssystem eingestellt: Keine Terminbuchung mehr im Waldbad Waldkraiburg erforderlich

Waldbad Waldkraiburg
+
Ein Besuch im Waldbad Waldkraiburg ist ohne Terminvereinbarung möglich.

Waldkraiburg - Das Buchungssystem im Waldbad Waldkraiburg wurde nun eingestellt. Das bedeutet, dass keine Terminbuchung mehr für einen Schwimmbadbesuch erforderlich ist.

Die Meldung im Wortlaut

Die Stadtwerke Waldkraiburg weisen darauf hin, dass für den Zugang zum Waldbad keine Terminbuchung erforderlich ist. Alle Besucher können ohne vorherige Anmeldung das Waldbad betreten. Die zu Beginn der Waldbadsaison noch vorgeschriebene pandemiebedingte Terminbuchung ist seit mehreren Wochen nicht mehr verpflichtend. Spontanbesuche waren bisher schon ohne vorherige Terminbuchung möglich.

Um den Waldbadzugang künftig noch einfacher und übersichtlicher für unsere Gäste zu gestalten, wird das noch auf freiwilliger Basis weiterbetriebene Buchungssystem nunmehr eingestellt. Damit wird die Unsicherheit unserer Gäste beseitigt, ob der Waldbadzutritt ohne vorherige Terminbuchung möglich ist.

Aufgrund der eingeschränkten Reisemöglichkeiten wollen wir allen einen unbeschwerten und einen möglichst einfachen Waldbadbesuch vor allem auch in der Ferienzeit anbieten. Die Stadtwerke freuen sich weiterhin auf eine hohe Besucherzahl bei hoffentlich stabilerem Hochsommerwetter.

Pressemitteilung der Stadtwerke Waldkraiburg

Kommentare