Tanzspektakel im Haus der Kultur

Waldkraiburg feiert 20 Jahre Städtepartnerschaft mit Sartrouville

+
Seit 20 Jahren Städte-Partner: Waldkraiburg und Sartrouville. Auf dem Bild sind die jeweiligen Vertreter der beiden Städte zu sehen.
  • schließen

Waldkraiburg - Seit 20 Jahren besteht die Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Sartrouville. Dieses Jubiläum wurde nun im Rahmen eines Tanzspektakels im Haus der Kultur gebührend gefeiert. 

20 Jahre ist es her, dass der ehemalige Bürgermeister Jochen Fischer und der Bürgermeister von Sartrouville Pierre Fond am 20. September den Städtepartnerschaftsvertrag unterschrieben. Der Grundstein für eine enge Verbindung, die nun schon zwei Jahrzehnte besteht, war gelegt. 

Eine Freundschaft, die nun mit einem großen Tanzspektakel im Haus der Kultur gefeiert wurde. „Ich erinnere mich noch gut daran, dass meine erste Auslandsreise als Bürgermeister nach Frankreich ging“, begann Bürgermeister Robert Pötzsch seine Ansprache. Besonders in der heutigen Zeit sei es wichtig eng zusammenzurücken und so habe eine Städtepartnerschaft für ihn vor allem Symbolkraft.

Tanzaufführungen im Haus der Kultur zu Ehren des Jubiläums. 

„Über die letzten zwei Jahrzehnte sind viele tolle Kontakte entstanden. Es gab tolle sportliche und kulturelle Kooperationen wie zum Beispiel die Handballturniere oder der Triathlon in Sartrouville“, sagte Waldkraiburgs Oberhaupt und wüntsche sich auch für die Zukunft eine lebendige Partnerschaft. Marie-Claude Pècriaux stellte die französische Delegation vor und sagte: „Wie unbedeutend wir auch auf der Karte Europas erscheinen mögen, Partnerschaften wie diese sind für die Einheit der europäischen Völker und den Frieden unabdingbar. Lang lebe unsere Freundschaft und unsere Partnerschaft.“ 

Das Jubiläum wurde bewusst unter das Motto „Tanzspektakel“ gestellt, wie Hansjörg Malonek vom Haus der Kultur erklärte: „Tanz kommt ohne Sprache aus und ist deshalb grenzübergreifend.“ Für die Feierlichkeiten war eigens das Ballett „Conservatoire de danse“ aus Sartrouville angereist. Neben klassischen Stücken zeigten sie in ihren prachtvollen Kostümen auch eine Mazurka. Für Waldkraiburg standen die Tanzvereine „Hot Socks“ und der TSC Weiß-Blau auf der Bühne. Von Ausdruckstanz, über flotten Rock`n`Roll bis hin zu Pole Dance zeigten die Tänzer ein buntes Programm. Am Samstag zeigte Stadträtin Susanne Engelmann gemeinsam mit ihrem Mann in einer deutsch-französischen Stadtführung der Delegation Waldkraiburg.

Sartrouville und Waldkraiburg feierten ihre 20-jährige Partnerschaft. 

Geschichtlicher Hintergrund - Wie alles begann: 

Begonnen hat alles im Juni 1996. Die französische „Wahl-Waldkraiburgerin Francoise Budig brachte den Vorschlag, über eine Städtepartnerschaft mit einer französischen Stadt nachzudenken. Am 26. Juni hatte es Waldkraiburg schließlich schwarz auf weiß: Ein Fax kam bei Susanne Engelmann in der Antonius Apotheke an. Das Schreiben bestätigte, dass die Stadt Sartrouville bei Paris einen deutschen Partner suche. Schon wenige Wochen später besuchten zwei Stadträte aus Sartrouville Waldkraiburg. Im Herbst erfolgte der Gegenbesuch. Man war sich sofort einig: Das passt menschlich und auch in den Vorstellungen, wie die Partnerschaft mit Leben gefüllt werden soll.

Am 15. April 1997 beschloss der Waldkraiburger Stadtrat einstimmig die offizielle Partnerschaft zwischen beiden Städten. Am 20. September 1997 fand die Gründungsfeier statt. Die Delegation aus Sartrouville wurde einen Tag zuvor am Rathaus mit Musik der Stadtkapelle begrüßt. Am nächsten Tag stand eine Stadtrundfahrt auf dem Programm, außerdem wurde das neue Straßenschild „Sartrouville-Platz“ in der Fußgängerzone des Stadtplatzes enthüllt. Eine Geste, die die Wertschätzung der Partnerschaft zum Ausdruck bringen sollte. Am Abend gab es einen Festakt im Haus der Kultur. 

Mit einem Tanzspektakel feierte Waldkraiburg im Haus der Kultur die Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Sartrouville.

Um die Durchführung und Planung von gemeinsamen Aktionen umsetzen zu können, gründete sich am 18. März 1999 der „Partnerschaftsverein Waldkraiburg-Sartrouville e.V.“ 

Sartrouville ist ein westlicher Vorort der französischen Hauptstadt Paris. Die Industriestadt hat gut 50.000 Einwohner und ist damit nach Versailles die größte Kommune im Departement Yvelines. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die romanische Kirche St. Martin und das Rathaus (ein ehemaliges Adelsschloss).

Pressemitteilung Stadt Waldkraiburg/mb

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser