Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Keine Gefahr für Nachbarschaft

Stoffaustritt im Chemiepark Gendorf – Werkfeuerwehr bereits im Einsatz

Stoffaustritt im Chemiepark Gendorf – Werkfeuerwehr bereits im Einsatz

Die Stadtverwaltung informiert

Informationsveranstaltung zur Grundsteuerreform für Grundstücksbesitzer in Waldkraiburg

Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherigen gesetzlichen Regelungen zur Bewertung von Grundstücken für die Berechnung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt. Aus diesem Grund hat der Bayerische Landtag zur Neuregelung der Grundsteuer ein eigenes Landesgrundsteuergesetz verabschiedet.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Waldkraiburg - Von 2025 an spielt der Wert eines Grundstückes bei der Berechnung der Grundsteuer in Bayern keine Rolle mehr. Die Grundsteuer wird dann nach der Größe der Fläche von Grundstück und Gebäude berechnet. Alle Grundstücksbesitzer müssen ab Juli 2022 bis spätestens 31. Oktober 2022 eine Grundsteuererklärung abgeben. Empfohlen wird dies in elektronischer Form über das Portal Elster.

Da die Abgabe und die Neuberechnung viele Fragen aufwirft, bietet die Stadt Waldkraiburg in Zusammenarbeit mit dem Finanzamt Mühldorf am Dienstag, 12. Juli eine Informationsveranstaltung an. Beginn ist um 19 Uhr im kleinen Saal im Haus der Kultur in Waldkraiburg. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Weitere Informationen zur neuen Regelung finden Interessierte auch unter www.grundsteuer.bayern.de

Pressemeldung der Stadt Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Silas Stein

Kommentare