Pressemeldung der Stadt Waldkraiburg

Gemeinschaft in Waldkraiburg - Es geht weiter

Waldkraiburg - Mitte Juni diskutierten 80 Bürgerinnen und Bürger über die Frage „Was bedeutet Gemeinschaft in einer sich schnell verändernden Welt?“ und was diese Antworten für die Stadtgemeinschaft Waldkraiburg bedeuten.

Die Ergebnisse der Veranstaltungen bilden die Basis für drei weiterführende Workshops, die Ende Juli und im September angeboten werden. Ziel ist es die gute Grundstimmung aus den beiden Bürgerbeteiligungstagen aufzufangen und weiterzuführen. Alle Bürger, die Interesse haben, an einem der Workshops teilzunehmen, können sich ab sofort bis Freitag, 17. Juli unter gemeinschaft@waldkraiburg.de anmelden. Eine Teilnahme an der Veranstaltung „Gemeinschaft in Waldkraiburg“ ist keine Voraussetzung. Jeder ist willkommen. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Workshops finden im kleinen Saal im Haus der Kultur statt.


Workshop 1:

„Voneinander wissen“ Montag, 27. Juli um 17 Uhr In der Veranstaltung „Gemeinschaft in Waldkraiburg“ kam oft die Aussage: „Wir wissen zu wenig darüber, was es alles gibt.“ Auch waren schon gute Lösungsansätze zu hören. Jetzt soll genau hingeschaut werden, wie es möglich sein kann, dass alle voneinander wissen und ein guter Überblick über das Angebot in Waldkraiburg entsteht.

Workshop 2:

„Menschen motivieren – Mitstreiter finden“ Viele Menschen, die sich engagieren, vermissen Mitstreiter für ihre Sache. Doch eigentlich gibt es genügend interessierte MitbürgerInnen. Wieso also kommen Suchende und Gesuchte nicht zusammen? Im Zukunftsdenker-Workshop „Menschen motivieren – Mitstreiter finden“ suchen wir nach Auswegen, Wegen und Möglichkeiten, dem Zusammenarbeiten wieder neuen Auftrieb zu geben.


Im September wird es noch einen weiteren Workshop zum Thema „Freude teilen – Freunde werden“ geben. Hierfür wird gesondert eingeladen.

Pressemitteilung der Stadt Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare