Polizei ermittelt in Waldkraiburg und sucht Zeugen

Brand an Rohbau: Wurde das Feuer vorsätzlich gelegt?

+
  • schließen

Waldkraiburg - Am frühen Sonntagmorgen, 17. November, wurde die Feuerwehr gegen 6.30 Uhr zur Ecke Iglauer Straße/Berliner Straße alarmiert. Was war passiert?

UPDATE, 10.30 Uhr - Pressemeldung Polizei

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Sonntagmorgen, 17. November, gegen 6.10 Uhr, wurde die Polizei Waldkraiburg wegen eines Brandes an einer Rohbaustelle in der Berliner Straße 34 alarmiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass durch bislang unbekannte Täter eine Rolle Dachpappe mutwillig entzündet wurde. Die ebenfalls sofort alarmierte Feuerwehr Waldkraiburg konnte den Brandherd so schnell bekämpfen, dass sich das Feuer nicht ausbreiten konnte und auch am Baukörper selbst kein Schaden entstand.

Zeugen vor Ort berichten von vermutlich drei jugendlichen männlichen Personen, die dunkel gekleidet waren und ein Fahrrad mitführten. Offenbar unterhielten sich diese mit starkem unbekanntem Akzent oder gar in einer Fremdsprache. Mögliche Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen zu den vermeintlichen Tätern oder der Tatausführung gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Waldkraiburg unter der Telefonnummer 08638/94470 zu melden.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Die Erstmeldung:

Am frühen Sonntagmorgen, 17. November, wurde die Feuerwehr gegen 6.30 Uhr zur Ecke Iglauer Straße/Berliner Straße alarmiert. Dort war im zweiten Obergeschoss eines offenbar noch im Bau befindlichen Gebäudes ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr Waldkraiburg konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. 

Feuerwehreinsatz in Iglauer Straße in Waldkraiburg

Verletzt wurde hierbei niemand. Zur Brandursache gibt es noch keine Informationen. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

fib/OS, mw

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT