Aus dem Ferienausschuss 

Wegen WM 2018: Neuer Termin für Volksfest Waldkraiburg 

+
Das Volksfest Waldkraiburg findet 2018 eine Woche später als geplant statt. Der Grund ist die Fußball-WM in Russland. 
  • schließen

Waldkraiburg - Fußball geht vor: Damit die WM 2018 dem Waldkraiburger Volksfest nicht die Schau stielt, beschloss die Stadt, den Volkfestbeginn zu verschieben. 

Gemeinsam mit Freunden der Fußballmannschaft die Daumen drücken, mitfiebern, Public Viewing in Bars und Kneipen - das ist seit vielen Jahren schon fester Teil bei Welt- und Europameisterschaften. Ab 14. Juni 2018 befinden sich die Deutschen wieder für vier Wochen im Fußball-Fieber, wenn die Weltmeisterschaft in Russland mit dem Titelverteidiger Deutschland beginnt.

Überschneidungen mit wichtigen Spielen

Weil die WM genau in die Zeit des Waldkraiburger Volksfests fallen würde, findet das Fest demzufolge 2018 nun vom 13 bis 23. Juli statt. Das entschied der Ferienausschuss Waldkraiburg in seiner jüngsten Sitzung Ende August. 

Würde es wie geplant von 6 bis 16. Juli stattfinden, so würde sich das Viertelfinalspiele mit dem Volksfesteinzug überschneiden, ein Halbfinale auf den Tag der guten Nachbarschaft fallen und das Finale gar am letzten Volksfestsonntag stattfinden. 

Befürchtung "großer Einbußen"

Der ursprüngliche Termin beläuft sich auf einen Stadtratsbeschluss aus dem Jahr 1965, nach dem das Volksfest jeweils am Freitag oder Samstag vor dem zweiten Sonntag im Juli beginnt. 

Bürgermeister Robert Pötzsch als auch die Festwirte und Betreiber der Fahrgeschäfte befürchten "große Einbußen", ginge das Volksfest parallel mit der WM über die Bühne. Darum entschied sich das Gremium einstimmig und als einmaligen Beschluss für eine Verschiebung des Volksfestes um eine Woche nach hinten

mb

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser