Mountainbike-Rennen im Waldkraiburger Stadtpark

Erfolgreiche Pokaljagd der LG Mettenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg - Leistungssport im Stadtpark: Beim Mountainbike-Rennen der Tri&Bike Waldkraiburg zum überregionalen Pölz Cup 2016 kämpften die Nachwuchssportler der LG Mettenheim mit viel Erfolg gegen die regionale Konkurrenz.

Die Strecke führte quer durch den Park, bergauf mit Sprintpassagen und bergab über lose Wege und rutschige Wiesen. Als zusätzlicher Technikparcours war noch ein Zick-Zack-Kurs mit Flatterleinen im Flachen bei Start und Ziel abgesteckt. Dadurch sahen die Zuschauer die Rennfahrer-und innen nicht nur an sich vorbeirasen. Tri&Bike nutzten den Stadtpark voll aus und alle kamen auf ihre Kosten.

Mit am Start waren unter anderem Vereine aus Pfarrkirchen, Ruhpolding, Neuötting, Töging, Garching und Holzkirchen. Vom MTB Junior Team LG Mettenheim waren es dieses Mal 26 Nachwuchsrennfahrer. Um 14 Uhr fiel der Startschuss fürs Rennen. Wie gewohnt, konnten auch bei diesem Rennen die Mettenheimer mit einem starken Auftritt überzeugen

So erreichten Anna Winklbauer (U9), Dominik Irl (U11) und Sebastian Stettner (U17) je den zweiten Platz. Simon Kreuzpointner (U7) und Annika Erber (11) „erkämpften“ sich den 1. Platz in ihren Altersklassen. Bei der U13 männlich, war das Podest komplett in der Hand der Roten. Der Rest der Fahrer schien chancenlos. So siegte in dieser Klasse Marco Erber vor Lukas Wastlhuber und Thomas Kammhuber. Die Altersklasse der U15 wurde dominiert von Lisa Wastlhuber und Alex Werkstetter. Beide gewannen nach einemStart-Ziel-Sieg mit weitem Vorsprung vor der Konkurrenz.

Pressemitteilung der LG Mettenheim

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser