Am Freitagnachmittag bei Waldkraiburg

Vermisstensuche am Innkanal: Auto und persönliche Gegenstände eines Mühldorfers (39) gefunden

Vermisstensuche im Innkanal
+
Großangelegte Vermisstensuche im Innkanal

Waldkraiburg - Im Innkanal bei Waldkraiburg kam es am Freitagnachmittag zu einer Vermisstensuche. Inzwischen wurden persönliche Gegenstände eines Mühldorfers aufgefunden.

Update, 18.40 Uhr - Auto und persönliche Gegenstände eines Mühldorfers gefunden

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 31. Juli, um 13:10 Uhr teilte ein Anrufer bei der Rosenheimer Einsatzzentrale eine Person im Innkanal auf Höhe Waldkraiburg/Steinbrunner Brücke mit. Der Mann trieb bei starker Strömung in Richtung Mühldorf und ging schlussendlich unter.

Sofort wurde eine großangelegte Such- und Rettungsaktion gestartet. Neben zwei Streifen der Polizei Waldkraiburg waren Rettungskräfte der umliegenden Wasserwachten, der umliegenden Feuerwehren, der DLRG Mühldorf, des THW Mühldorf, sowie des Rettungsdienstes an dem Einsatz beteiligt. Auch ein Rettungshubschrauber unterstützte bei der Suche. Insgesamt waren 11 Boote im Wasser und 160 Kräfte im Einsatz.

Leider konnte die männliche Person von den Einsatzkräften nicht mehr festgestellt werden. Auch der Einsatz von Ortungsgeräten an den Booten erbrachte keinen Erfolg. Um 17 Uhr wurde der aufwändige Sucheinsatz beendet

Von der Polizei konnten am Innkanal einige persönliche Gegenstände und ein Pkw aufgefunden werden. Hieraus ergaben sich Hinweise, dass es sich bei dem Mann um einen 39-jährigen aus dem Landkreis Mühldorf handeln könnte. Eine abschließende Bestätigung der Identität ist zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht möglich.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Erstmeldung:

Wegen der Suche nach einer vermissten Person kommt es zur Stunde am Innkanal in Waldkraiburg zu einem Einsatz von Rettungskräften.

Polizei, Wasserwacht, Feuerwehr und das Rote Kreuz sind nach ersten Informationen vor Ort. Weitere Details liegen im Moment noch nicht vor.

*Weitere Informationen folgen*

Leiche aus Innkanal bei Mühldorf geborgen

Erst am Montag (27. Juli) ging eine Frau im Innkanal bei Mühldorf unter. Augenzeugen schlugen Alarm. Am Mittwochmorgen wurde dann eine Leiche aus dem Innkanal Höhe Töging geborgen.

fgr

Kommentare