Programm für nächste Saison steht

Einigung bei Zusammenarbeit mit Klick-Klack-Theater

  • schließen

Waldkraiburg - In der jüngsten Sitzung des Kultur- und Sportausschusses konnte die Stadtverwaltung Details zur künftigen Zusammenarbeit mit dem Klick-Klack-Theater nennen.

Stadt und Theater haben nun einen neuen Vertrag geschlossen. Wie schon Mitte Februar bekannt wurde, wird sich das Puppentheaterprogramm für Kinder in Zukunft auf den Zeitraum von Oktober bis April, statt wie bisher von September bis Mai konzentrieren. Dabei wird das Klick-Klack-Theater künftig zehn bis elf der insgesamt 15 Aufführungen übernehmen, wie die Waldkraiburger Nachrichten schreiben. Insgesamt können nun pro Veranstaltung 118 Euro gespart werden. Außerdem sind eine Reihe von Zusatz-Angeboten geplant. Beispielsweise zusätzliche Aufführungen in der Vorweihnachtszeit und spezielle Angebote für Kinder in Zusammenarbeit mit dem Haus des Buches. 

Anfang Februar war die Befürchtung aufgekommen, das Theater und Stadt getrennte Wege gehen könnten. Das Puppenspieler-Ehepaar Beyerer klagte über Kürzungen ihres Programms. Die Stadtverwaltung betonte von Anfang an, man wolle die Kooperation nicht beenden, sondern nur "an die Zuschauerzahl anpassen". Die Zusammenarbeit "Puppentheater Waldkraiburg" des Klick Klack Theater mit dem Haus der Kultur besteht bereits seit 1999. Dabei treten sie im Wechsel mit anderen anerkannten Puppentheatern regelmäßig dort auf.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie auf ovb-heimatzeitungen.de oder in Ihren Waldkraiburger Nachrichten.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser