Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Waldkraiburger Stadtrat fasst Beschluss

Weitere Ganztagsklasse an der Liszt-Schule ab Herbst?

Waldkraiburg - Die Schülerzahlen an der Liszt-Schule sind mittlerweile auf 311 gestiegen. Damit wird der Ruf nach der Einführung einer weiteren Ganztagsklasse in der Mittelschule lauter. Der Stadtrat hat am 28. März eine Entscheidung getroffen.

Die Debatte um die Einführung eines erweiterten Ganztagsklassenzugs ist nicht neu: Mit einem Schreiben vom 10. Februar 2017 beantragte die Mittelschule an der Franz-Liszt-Straße erneut die Errichtung einer gebundenen Parallelklasse zum Schuljahr 2017/2018. Seit fast zehn Jahren gibt es in der Mittelschule bereits einen Ganztagsklassenzug ab er 5. Jahrgangsstufe. Für die Mittelschule an der Dieselstraße liegt bereits die Genehmigung für den zweiten Ganztagszug vor. 

Neben der Chancengleichheit liegen die Gründe für den Ausbau der Ganztagsklassen auch in der verstärkten Nachfrage der Mittagsbetreuung für die Grundschulen in Waldkraiburg, was sich nach der 4. Jahrgangsstufe verstärkt in den Anmeldungen für die Ganztagsklassen der 5. Jahrgangsstufe widerspiegelt. Das Gremium war sich einig, dass damit der geforderte Ausbau der Ganztagsbetreuung durchgeführt werden könne. Der Bedarf an Ganztagsschulen sei auch in Waldkraiburg vorhanden.  

Kosten für die Stadt Waldkraiburg

Von der Regierung von Oberbayern wird der Schule pro Ganztagsklasse ein Zuschuss in Höhe von 6.100 Euro pro Schuljahr zur Verfügung gestellt. An dem Betrag muss sich die Stadt mit einem Betrag von aktuell 5.500 Euro pro Klasse und Schuljahr beteiligen. Folglich stehen Waldkraiburg mit der Einführung eines weiteren Ganztagsklassenzugs folgende Kosten bevor:

  • 2017/18 für die 5. Jahrgangsstufe: 5.500 Euro
  • 2018/19 für die 5. und 6. Jahrgangsstufe: 11.000 Euro
  • 2019/20 für die 5., 6. und 7. Jahrgangsstufe: 16.500 Euro
  • 2020/21 für die 5., 6., 7. und 8. Jahrgangsstufe: 22.000 Euro
  • 2021/22 für die 5., 6., 7., 8. und 9. Jahrgangsstufe: 27. 500 Euro 

Unter dem Aspekt der Ganztagsgarantie und der Bedeutung der Kindererziehung stimmten die Räte dem Beschluss zu. In Kürze werde ein entsprechender Antrag gestellt.  

mb

Rubriklistenbild: © mb