Bald wieder ein Stadtbus in Waldkraiburg?

„Wenn das hinhaut, dann trink ich nen Schnaps!“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg - Es war eine kleine Sensation auf der Bürgerversammlung am Montag. Bürgermeister Pötzsch konnte verkünden, dass es vielleicht eine Lösung für den Betrieb des Stadtbus gibt.

"Das ist ein sehr heißes, intensives Thema.", gab Bürgermeister Robert Pötzsch (UWG) sofort zu, als das Thema in der Bürgerversammlung zur Sprache kam. Ende 2015 war die Konzession der Stadtwerke für den Betrieb des Stadtbus abgelaufen. Gleichzeitig ergab sich auch das Problem, dass die Verwaltung einen drastischen Rückgang bei den Fahrgästen des Stadtbusses verzeichnete.

Angesichts der angespannten finanziellen Lage entschied man sich letztlich, den Stadtbus abzuschaffen und Regionalbusse den Betrieb übernehmen zu lassen. Es wurden Anpassungen an den Linien gemacht, damit ein Stundentakt weitestgehend erhalten bleiben konnte. Zusätzlich wurde ein Bedarfsverkehr mit Kleinbussen eingerichtet, um die Außenbereiche einzubinden.

Doch nun hatte Pötzsch eine kleine Sensation zu verkünden. "Derzeit sind wir mit zwei Busunternehmen im Gespräch, die mit Hilfe von staatlichen Zuschüssen den Stadtbus-Betrieb wieder aufnehmen könnten!", kündigte er an. Der Bus-Betrieb in Waldkraiburg könnte dann wieder im alten Ausmaß stattfinden, der Bedarfsbusse würden abgeschafft. „Wenn das hinhaut, dann trink ich nen Schnaps!“, gab Pötzsch selbst zu.

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser