Am Sonntag fällt Entscheidung in Waldkraiburg

Waldbad: Das ist der Stimmzettel für den Bürgerentscheid

+
So zieht der Stimmzettel für den Bürgerentscheid am Sonntag aus.

Waldkraiburg - Das Waldbad war eines der beherrschenden Themen der vergangenen Monate in der Stadt Waldkraiburg. Am Sonntag haben nun die Bürger das letzte Wort.

Denn da findet der erste Bürgerentscheid der Stadtgeschichte statt, wie das Oberbayerische Volksblatt am Freitag berichtet. Insgesamt fast 19.000 Bürger sind aufgerufen, in insgesamt fünf Wahllokalen ihre Stimme abzugeben.

Auf dem Stimmzettel wird der Wähler mit insgesamt drei Fragen konfrontiert.

Bürgerentscheid 1 (Ratsbegehren-Neubau): „Sind Sie für den Neubau eines Freibades in interkommunaler Zusammenarbeit mit der Gemeinde Aschau?“

Bürgerentscheid 2 (Bürgerbegehren-Waldbad): "Das bestehende Waldbad Waldkraiburg mit Schwimmeinrichtung und Gebäuden soll am Standort Waldkraiburg, Reichenberger Straße 60, erhalten bleiben."

Beide Fragen können mit "Ja" oder "Nein" beantwortet werden. Weil beide Bürgerentscheide mehr Ja- als Nein-Stimmen erhalten können, ist eine Stichfrage zu beantworten, welcher der beiden Bürgerentscheide in diesem Fall gelten soll. Damit der Bürgerentscheid gültig ist, müssen mindestens 20 Prozent der Wahlberechtigten einen der Bürgerentscheide unterstützen (Quorum).

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser