Autofahrer brauchen in Waldkraiburg Geduld

"Es wird unruhig, doch wir freuen uns auf das Ergebnis!"

Waldkraiburg - Voraussichtlich noch bis zum Monatsende müssen Autofahrer im Stadtgebiet Geduld mitbringen: So lange ist die Kreuzung Berliner-/Teplitzer Straße sowie das Teilstück bis zur Einmündung der Iglauer Straße im Stadtzentrum gesperrt.

Wie der Mühldorfer Anzeiger am Freitag berichtet, ist der Grund das große Bauvorhaben der Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft. Der erste Schritt, die Verlegung der Trinkwasserleitung in einem Teil der Berliner Straße wurde laut Bürgermeister Pötzsch "in Rekordzeit" bereits abgeschlossen.

Die Gebäude in der Berliner Straße von der Hausnummer 28 bis 34 sollen laut dem Bericht noch während der Vollsperrung abgerissen werden. Danach soll in diesem Bereich eine Behelfsampel aufgestellt werden. Im Frühsommer soll ein Abwasserkanal verlegt werden. Und die Bauarbeiten am Wohn- und Verwaltungsgebäude der WSGW sollen laut dem Bürgermeister im Spätsommer beginnen. "Es wird sehr unruhig in der Innenstadt, aber wir freuen uns auf das Ergebnis", so Pötzsch.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © picture alliance / Lino Mirgeler (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser